Seit 13:05 Uhr Länderreport
Montag, 27.09.2021
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Konzert / Archiv | Beitrag vom 19.02.2015

VokalmusikMesse mit gutem Design

Aufzeichnung aus dem Radialsystem V Berlin

Die Audi-Jugendchorakademie beim Konzert "Aus der Tiefe der Zeit" (Severin Vogl/Radialsystem V)
Die Audi-Jugendchorakademie beim Konzert "Aus der Tiefe der Zeit" (Severin Vogl/Radialsystem V)

Gesänge erobern Raum und Zeit - bei einem inszenierten Konzert mit "Design" beim Festival "Chor@Berlin" reisten eine Schalmei, ein Akkordeon und 85 Vokalisten der Singphoniker und der Audi-Jugendchorakademie durch die Dimensionen des Saals und der musikhistorischen Epochen.

Ein überwiegend dunkles Konzert war diese Veranstaltung - und dennoch wurde die Weite des Raumes fühl- und hörbar, denn die Ausführenden waren im Saal verteilt: Das Quintett der Singphoniker mischte sich unter das Publikum - oder der Audi-Jugendchor umgab die Besucher mit Klängen. "Aus der Tiefe der Zeit" hatten der "Konzert-Designer" Folkert Uhde und der Dirigent Martin Steidler den Abend überschrieben. Er sollte ein Gefühl davon vermitteln, welche Entwicklungen die Vokalmusik von der frühen Mehrstimmigkeit des späten Mittelalters bis zu aktuellen und modern-klassischen Kompositionen durchlaufen hat.

Guillaume de Machauts "Messe de Nostre Dame" gilt als erste mehrstimmige Messvertonung der Musikgeschichte. Sie traf hier auf die Messe für Doppelchor des Schweizers Frank Martin, also auf Musik aus den 1920er Jahren. Die Gegensätze zwischen Alter und Modern-Klassischer Musik sollten milder klingen, indem sie vom Duo-Ensemble Mixtura verbunden wurden: Historisch informierte Schalmei und modernes Akkordeon interpretierten dafür mittelalterliche Liebeslieder und ein neues Werk von Samir Odeh-Tamimi. Die Komposition des in Berlin lebenden Komponisten ist ein Auftragswerk des Projekts "Aus der Tiefe der Zeit" und trägt eben jenen Titel.

Die Audi-Jugendchorakademie, das Männervokalensemble "Die Singphoniker" und das Ensemble Mixtura arbeiten erstmalig bei dieser Produktion zusammen. 

  

 

Chor@Berlin

Radialsystem V, Berlin

Aufzeichnung vom 12. Februar 2015

 

"Aus der Tiefe der Zeit" - Chorinstallation für 85 Stimmen und zwei Instrumente aus folgenden Werken:

 

Frank Martin

Messe

 

Guillaume de Machaut

Messe

 

Samir Odeh-Tamimi

"Aus der Tiefe der Zeit" (Uraufführung)

 

Ensemble Mixtura:

Katharina Bäuml, Schalmei

Margit Kern, Akkordeon

Die Singphoniker

Audi Jugendchorakademie

Leitung: Martin Steidler

Konzertdesign: Folkert Uhde

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur