Seit 06:05 Uhr Studio 9
Samstag, 16.10.2021
 
Seit 06:05 Uhr Studio 9

Kulturnachrichten

Dienstag, 8. Juni 2021

Viele Internetseiten vorübergehend nicht erreichbar

Zahlreiche Internetseiten weltweit waren heute für etwa eine Stunde nicht erreichbar. Dazu gehören Webseiten der britischen Regierung sowie größerer Medienunternehmen wie der New York Times und der französischen Zeitung Le Monde. Auch Internetkonzerne wie Amazon, Paypal, Reddit und Spotify waren teilweise betroffen. Grund dafür war ein Ausfall mehrerer Server des Anbieters Fastly. Laut Status-Seite des Content Delivery Network-Dienstes wurde der Fehler gefunden und repariert. Content Delivery Network-Anbieter betreiben globale Server-Netzwerke und sind ein kritischer Teil der Internet-Infrastruktur.

Visitatoren im Erzbistum Köln angekommen

Die Visitatoren des Papstes haben ihr erstes Gespräch im Erzbistum Köln mit Missbrauchsbetroffenen geführt.Der Rotterdamer Bischof van den Hende und der Stockholmer Kardinal Arborelius sind gestern in Köln angekommen, wo sie auf Bitten des Papstes die Arbeit des Erzbischofs Woelki untersuchen sollen. Dass die Visitatoren zuerst mit Opfern sexuellen Missbrauchs durch Priester gesprochen haben, habe den Missbrauchsbetroffenen den Eindruck gegeben, endlich ernst genommen zu werden.

Dokumentarfilmpreis bei Berlinale geht an «Nous»

Der Dokumentarfilmpreis der diesjährigen Berlinale geht an "Nous" von Alice Diop. Der Film ist eine Reise in die Pariser Vorstädte, zu den Geschichten und Menschen dort. Aufgrund von Diops Neugier auf die "conditio humana" und ihrer durchdachten Sprache habe die Jury einstimmig beschlossen, ihr den Preis zu verleihen. Nach einem digitalen Format im März eröffnet die Berlinale morgen ihr Sommerfestival fürs Publikum. Der mit 40 000 Euro dotierte Dokumentarfilmpreis, der vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) gestiftet wird, soll dann gemeinsam mit anderen Preisen am Sonntag verliehen werden.

Nora Schmid wird Intendantin der Semperoper

Die Intendantin der Oper Graz, Nora Schmid, übernimmt mit der Spielzeit 2024/2025 die Leitung der Sächsischen Staatsoper Dresden. Sachsens Kulturministerin Barbara Klepsch stellte die 42-Jährige als Nachfolgerin von Intendant Peter Theiler vor, dessen Vertrag an der weltberühmten Semperoper in drei Jahren endet. Für die gebürtige Schweizerin wird es eine Rückkehr an das Haus, an dem sie 2010/2011 Chefdramaturgin unter Ulrike Hessler war und nach deren Tod 2012 der geschäftsführenden Interims-Intendanz angehörte. 2024 wird sie nach Hessler die zweite Frau an der Spitze des Opernhauses. Sie sei Intendantin einer neuen Generation, sagte Klepsch und lobte Nora Schmids Motivation zur künstlerischen Exzellenz, Begeisterung für die Oper als gesellschaftlich relevantem Ort, kommunikative Stärke und zeitgemäßen Führungsanspruch. Das mache sie zu einer "profilierten, überzeugenden und gefragten Intendantin".

Baku wird Botschafter "Fußball trifft Kultur"

Auszeichnung für den neuen U21-Europameister Ridle Baku vom Bundesligisten VfL Wolfsburg: Der 23-Jährige wird Botschafter der Aktion "Fußball trifft Kultur". Das integrative Bildungsprogramm will Fußballbegeisterung als Lernmotivation nutzen. An bundesweit 20 Standorten werden in Kooperation mit lokalen Profifußballklubs Kinder aus benachteiligten Stadtteilen gefördert. Als Botschafter des Programms wird sich Baku auch in die inhaltliche Gestaltung des Programms einbringen. "Der Fußball hat eine einende Kraft. Wenn du auf den Platz gehst, ist es völlig egal, woher du kommst. Dann zählt nur das gemeinsame Ziel", sagte Baku. Das integrative Bildungsprogramm wurde 2007 von der Literacy Campaign (LitCam) initiiert und seit 2012 von der Stiftung der Deutschen Fußball Liga (DFL) gefördert.

ARD-Journalistin Pinar Atalay wechselt zu RTL

Die ARD-"Tagesthemen"-Moderatorin Pinar Atalay arbeitet künftig für den privaten TV-Sender RTL. Die Journalistin wird den weiteren Ausbau der Informations- und Nachrichtenangebote in zentraler Rolle mitgestalten, so RTL. In den vergangenen Monaten wechselten einige prominente Nachrichtenjournalisten der ARD zu privaten TV-Sendern, darunter der frühere Tagesschau-Chefsprecher Jan Hofer, der ebenfalls bei RTL eine Nachrichtensendung bekommt, und Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis, die zu ProSieben wechselt. Beide Medienhäuser hatten angekündigt, das eigene Nachrichtenangebot im Programm stärken zu wollen.

Grütters: Bei Vielfalt in Kulturbranche Luft nach oben

Kulturstaatsministerin Monika Grütters sieht beim Thema Integration in der Kulturbranche noch Luft nach oben. Vielfalt sollte in der Kultur selbstverständlicher werden, sagte die CDU-Politikerin bei einer Jahrestagung der Initiative Kulturelle Integration in Berlin. Kultur könne in doppelter Weise integrierend wirken, als Brückenbauerin und als Arbeit- und Auftraggeberin. Die Kulturbranche werde dem Thema Diversität noch nicht in dem Maße gerecht, wie es ihrem Selbstverständnis und ihrer Rolle als gesellschaftlicher Avantgarde angemessen wäre, so Grütters. An der Initiative Kulturelle Integration, deren Schirmherrin die Kulturstaatsministerin ist, sind Vertreter aus Staat, Religionsgemeinschaften, Medien, Sozialpartnern und Zivilgesellschaft beteiligt. Grütters kündigte an, die 2016 gegründete Initiative weiter zu fördern. Ein Fokus liege dabei auf der Bekämpfung von Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus.

Bruce Springsteen kehrt an den Broadway zurück

Der US-Musiker wolle schon am 26. Juni im Saint-James-Theatre auftreten, teilte der Veranstalter mit. Es wäre die erste Show am Broadway seit März vergangenen Jahres. Die meisten wegen der Corona-Pandemie geschlossenen Theater sollen erst im September und Oktober wieder starten. Springsteen war schon 2018 mit 236 ausverkauften Vorstellungen am Broadway. Diesmal will er bis zum 4. September auftreten. Wer dabei sein will, muss eine Corona-Impfung nachweisen.

Erweiterung des Museums für B.B. King eröffnet

Auf rund 420 weiteren Quadratmetern würden nun vor allem die letzten zehn Lebensjahre des 2015 verstorbenen Blues-Musikers dokumentiert, teilte das Museum in der Stadt Indianola im US-Bundesstaat Mississippi mit. Zu sehen sind unter anderem der Tour-Bus, die letzte Gitarre sowie zwei Privat-Autos. Bisher wurden im Museum Ausstellungsstücke aus den früheren Jahren gezeigt. B. B. King zählte zu den bedeutendsten Blues-Musikern der Geschichte.

Danny Masterson bestreitet Vergewaltigungen

Der US-Schauspieler hat entsprechende Vorwürfe zurückgewiesen. Nach Angaben des US-Senders CBS plädierte er bei einem Termin vor dem Haftrichter auf "nicht schuldig". Drei Frauen werfen dem 45-jährigen dagegen vor, sie zwischen 2001 und 2003 vergewaltigt zu haben. Sie waren - wie Masterson auch - in der Vergangenheit Mitglieder der "Scientology". Weil sie nach eigenen Angaben Angst hatten, von der Führung der Organisation bestraft zu werden, hatten sie die Straftaten zunächst nicht angezeigt.

Kulturnachrichten hören

Juni 2022
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

weitere Beiträge

Kompressor

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur