Seit 17:30 Uhr Kulturnachrichten
Mittwoch, 02.12.2020
 
Seit 17:30 Uhr Kulturnachrichten

Lakonisch Elegant | Beitrag vom 12.11.2020

US-Wahl, Pandemie, DemosWann wird endlich alles wieder gut?

Von Christine Watty und Johannes Nichelmann

Beitrag hören Podcast abonnieren
Eine kleine gelbe Blume wird von einer Hand Richtung Himmel gehalten. (unsplash / Kawin Harasai)
Ein Blümchen namens Hoffnung: Die USA bekommen einen neuen Präsidenten und die pandemiegebeutelte Weltbevölkerung die Coronaimpfung. 2021 kann deutlich besser werden als 2020. (unsplash / Kawin Harasai)

Es könnte bald einen Coronaimpfstoff geben. Und einen neuen US-Präsidenten. Die Erwartungen sind hoch. Kann alles gut werden? Und wenn ja, für wen? Im Gespräch mit Kolumnistin Samira El Ouassil und Wissenschaftsjournalist Kai Kupferschmidt.

Am Ende des Tunnels gebe es Licht, sagt der Bundesfinanzminister. Deutschland habe noch genug Geld in der Tasche, um auch ein weiteres Jahr im Krisenmodus zu verkraften. Ob das Mut macht? Oder vielleicht doch eher, dass die Pharmaunternehmen Biontech und Pfizer verkündeten, sie hätten einen vielversprechenden Impfstoffkandidaten entwickelt.

War das Aufpoppen dieser Nachricht auf unseren Smartphones nicht so, als könnte das mit dem Virus in absehbarer Zeit Geschichte sein?

Eine Trendwende? 

Gleichzeitig saß vier Jahre lang ein Mann im Weißen Haus, der durch seine Worte und sein Handeln von vielen Menschen als große Gefahr wahrgenommen wurde. Dann auch hier die Eilmeldung: Trumps Herausforderer Biden scheint bei den Präsidentschaftswahlen das Rennen gemacht zu haben. Ein President-elect, der, wie er sagt, den Klimawandel, Corona und den Rassismus ernst nehmen will.

Es wird auf allen Ebenen noch lang nicht alles gut, und schon gar nicht wird irgendwas wieder so, wie es mal war. Vielmehr hat das Virus ganz andere Probleme unserer Gesellschaft sichtbar gemacht: Demos von Kritikerinnen und Kritikern gegen die Maßnahmen eskalieren. Verschwörungsmythen verbreiten sich. Zu den sogenannten Querdenkern gesellt sich eine Neonazi-Entourage.

Jede Menge Schmerz

In dieser Folge "Lakonisch Elegant." sprechen wir mit Kai Kupferschmidt. Er schreibt unter anderem für das "Science Magazine" und hat sich für sein Buch "Seuchen" auch noch mit ganz anderen Pandemien und Epidemien befasst. Samira El Ouassil ist Kolumnistin von "Übermedien" und "Der Spiegel". 

Wir wollen wissen: Haben wir in diesen Krisen eigentlich viel mehr gelernt – selbst durch jede Menge Schmerz –, als wir aktuell begreifen? Und: Ist manches von all dem Drama vielleicht sogar gut?

Mehr zum Thema

Trump vs. Biden - Die US-Wahl im Fernsehen
(Deutschlandfunk Kultur, Lakonisch Elegant, 05.11.2020)

100. Folge Lakonisch Elegant - Moria, Somuncu, Netflix - Die Jubiläums-Themenkonferenz
(Deutschlandfunk Kultur, Lakonisch Elegant, 17.09.2020)

Lakonisch Elegant - #98 Corona-Demos - Worum geht‘s hier eigentlich?
(Deutschlandfunk Kultur, Lakonisch Elegant, 03.09.2020)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur