Feature, vom 12.11.2016, 18:05 Uhr

Ursendung - VeteranenKrieg im Kopf

Sechs Kriegsveteranen in Washington, Denver, Berlin, Den Haag, London und Madrid
Von Lou Brouwers

Was sind entscheidende Ereignisse in einem Menschenleben? Eine Begegnung. Ein Verkehrsunfall. Die Geburt eines Kindes. Eine Krankheit. Ein Traum. Eine Naturkatastrophe. Die erste Liebe. Ein Krieg.

Kriegsveteranen: Wie haben die Erfahrungen ihr Leben verändert? (imago/stock&people/Thomas Eisenhuth)
Kriegsveteranen: Wie haben die Erfahrungen ihr Leben verändert? (imago/stock&people/Thomas Eisenhuth)

Im Feature werden sechs Kriegsveteranen in sechs Städten interviewt. Darunter ein Irakveteran aus Denver, ein Vietnamveteran aus Washington und ein Afghanistanveteran aus Berlin. Der Autor möchte wissen, wie die Erfahrungen im Krieg ihr Leben verändert haben.

Ausschnitt

Von Lou Brouwers
Regie: Beatrix Ackers
Mit: Timur Isik, Arnd Klawitter, Martin Engler, Max Urlacher, Falk Rockstroh und Axel Wandtke
Im Originalton hören Sie: Ben Griffin, Bastiaan Everink, Carlos Munoz, Anne Mulder, Robert Mitchell, Hugh Millroy, Robert Sedlatzek-Müller und Daniel Lücking
Ton: Andreas Stoffels
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016

Länge: 54'31

Lou Brouwers, geboren 1947 in Valkenburg bei Maastricht, Autor, Journalist, Filmemacher, lebt seit 1984 in Berlin. Zuletzt: "Das schönste Kino der Welt - der große Traum von Abraham Tuschinski" (Deutschlandfunk 2012) und "Voices of America - Vivian Perlis und das Archiv Oral History of American Music" (Deutschlandfunk 2016).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!