Klangkunst, vom 04.09.2015

Ursendungmikromusik

Von Karen Power, Mazen Kerbaj u.a.

Das Festival "mikromusik" des Berliner Künstlerprogramms zeigt musikalische Praktiken im Mikrobereich und spielt mit der Mehrdeutigkeit des Begriffs "mikro".

Foto von Karen Power zu ihrer Arbeit "Once Below". (Karen Power)
Foto von Karen Power zu ihrer Arbeit "Once Below". (Karen Power)

Kompositorische Erkundungen von Mikroräumen, Mikroresonanzen und Mikrotonalität erzeugen ein nuancenreiches Klangbild und thematisieren das Dazwischen. Das Mikrofon als zentrales Instrument in Elektronik und Sound Art wiederum bildet (Klang)realität ab und wirkt als Vergrößerungsglas und Ausgangspunkt für Transformation.

Karen Power (Kai Bienert)Karen Power (Kai Bienert)

Deutschlandradio Kultur sendet:

Once Below
Radiofassung einer Klanginstallation über den Berliner Untergrund
von Karen Power

Länge: ca. 30'

Das A-Trio (Tania Traboulsi)Das A-Trio (Tania Traboulsi)

AAMM
Ein gemeinsames Konzert der Improvisationsgruppen AMM (John Tilbury  & Eddie Prévost) und A-Trio (Mazen Kerbaj & Sharif Sehnaoui & Raed Yassin)

Länge: Ca. 20'

Produktion: DAAD / Deutschlandradio Kultur 2015

Hier der Link zum  Programm vom Festival  "mikromusik".

Aktuelle Ausschreibung:  Call for Works – CTM Radio Lab 2016