Freispiel, vom 16.05.2016, 00:05 Uhr

Ursendung - Kinder und JugendlicheSommercamp

Hörspiel von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers

Es beginnt mit Langeweile und Müdigkeit. 18 Stunden Busfahrt von Berlin über Thüringen an den Balaton. Dort sind 40 Grad, kein Luftzug weht, der See ist Badewannen-warm. Man lernt sich kennen, Freundschaften werden geschlossen, Mädchen inspizieren Jungen und umgekehrt.

Wie knüpfen Kinder und Jugendliche Beziehungen und was erwarten sie? (picture alliance / dpa / Alexander Kolbasov)
Wie knüpfen Kinder und Jugendliche Beziehungen und was erwarten sie? (picture alliance / dpa / Alexander Kolbasov)

Zwar überzeugen die Briefchen mit den Einhörnern den coolsten Typ des Camps nicht ganz, aber ein Anfang ist gemacht. Nach einer Woche kommt endlich das ersehnte Gewitter, doch mit ihm auch der kollektive Hitzestich.

Mit: Kindern und Jugendlichen aus Berlin und Thüringen
Regie: die Autoren
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016

Länge: 52’28

Stella Luncke und Josef Maria Schäfers, 1974 und 1968 geboren, schreiben und produzieren Features und Hörspiele für verschiedene Sender. Für Deutschlandradio Kultur Wurfsendungen, Hörspiele und Features, z.B. 2012 "Protestieren für Fortgeschrittene". Zuletzt "Smalltalk 2 - chillen, stillen, grillen" (RBB 2015). Stella Luncke erhielt 2009 den Kurt-Magnus-Preis für ihr Gesamtwerk. Mit dem Stück "Wo sind die bloß" gewannen sie den Kurzhörspielwettbewerb ARD PiNball 2015.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!