Feature, vom 06.12.2014, 18:05 Uhr

UrsendungKinder kandiert

Wie die Nahrungsmittelindustrie den Nachwuchs verführt und warum sie niemand dabei stört
Von Tom Schimmeck

Essen ist Belohnung, Lust, Trost und ein gutes Geschäft. Mit Milliardenetats bewerben Hersteller von Softdrinks, Fastfood und Süßigkeiten ihre Produkte.

Zu sehen sind unzählige bunte Fruchtgummis. (picture-alliance / dpa / Jens Büttner)
So bunt, so süß: Verführerische Fruchtgummis (picture-alliance / dpa / Jens Büttner)

Begleitet von lieben Tieren, lustigen Helden und Online-Spielen rücken die Verlockungen im Kinderzimmer ein. Schon Kleinkinder erkennen das "M" von McDonald's. Zehnjährige haben bereits Hunderte Marken im Kopf. Wissenschaftler fordern im Kampf gegen die "globale Fettleibigkeits-Epidemie" Werbeverbote und Sondersteuern. Die Lobby der Konzerne hält mit Macht dagegen. Politiker propagieren mehr Bewegung und hoffen auf freiwillige Selbstbeschränkungen der Hersteller: nach Einschätzung von Experten eine süße Illusion.

Regie: Thomas Wolfertz
Mit: Anne Müller
Ton: Sven Kohlwage
Produktion: NDR/Deutschlandradio Kultur 2014

Feature zum Nachhören beim NDR

Länge: 54'30

Tom Schimmeck, geboren 1959, Autor, Reporter, Mitbegründer der "taz". Ernst-Schneider-Preis für "Tonfänger" (MDR 2007), Deutscher Sozialpreis und Bremer "Rüdi" für "Koma-Kicks" (NDR 2008). Zuletzt: "Funkverkehr" (DLF/RBB 2013).

 

Feature-Reihe - Warenkunde
(Deutschlandradio Kultur, Feature)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!