Freispiel, vom 10.08.2015, 00:05 Uhr

Ursendung - Erinnerungen an die SchuleDas Ich als Ich

Hörstück von Elena Zieser und Maria Antonia Schmidt

Was bedeutet es, ein Außenseiter zu sein? Einer erinnert sich und erzählt von früher. Andere mischen sich ein und sprechen von ihren Erfahrungen aus der Schulzeit.

Wie waren die Erfahrungen in der Schule? (picture alliance / dpa / Klaus Rose)
Wie waren die Erfahrungen in der Schule? (picture alliance / dpa / Klaus Rose)

Obwohl sie alle ganz verschiedene Schulsysteme durchlaufen haben - Gymnasium, Hauptschule, Waldorfschule, Förderschule, Internat, im Osten  und im Westen der Republik –,  entsteht eine Art kollektive Erinnerung: an Musik-, Mathe- oder Deutschlehrer, die merkwürdig aussahen und sich noch merkwürdiger benahmen oder an erste Küsse und deren Folgen.  Und manchmal sind es eher abwegige Entscheidungen, die sich in der Rückschau als die richtigen herausstellen.

Regie und Ton: die Autorinnen
Komposition: Maria Antonia Schmidt
Produktion: Bauhaus Universität Weimar 2014

Länge: 50'

Anschließend:
Gespräch mit der Autorin Elena Zieser.

Elena Zieser, 1989 geboren, Studium der Medienkunst an der Bauhaus Universität Weimar. 2013 Auszeichnung als "Beste Regie" beim Leipziger Hörspielsommer für "Schnittstelle MJ - Who is bad".

Maria Antonia Schmidt, geboren 1986, Musikerin, Sängerin der Band ›Chapeau Claque‹. Studium der Medienkunst an der Bauhaus Universität Weimar.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!