Seit 23:05 Uhr Fazit

Mittwoch, 19.06.2019
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Unsere Empfehlungen

Das Trio probt im historischen Saal der Wartburg in Freizeitkleidung für das abendliche Konzert. (Deutschlandradio / Bettina Schmidt)

Konzert | 20.06.2019 20:03 UhrUnterhaltung mit Tiefgang

Deutschlandfunk Kultur lädt regelmäßig auf die Wartburg zu besonderen Konzertabenden ein. Dieses Mal sind es Triowerke von Mozart, Schubert und Beethoven, die auf den ersten Blick pure Unterhaltung bieten - aber die drei haben mehr zu bieten.

Der ENIAC-Computer ("Electronic Numerical Integrator And Computer" ), der erste funktionstüchtige elektronische Computer der Welt wurde in den 1940er-Jahren entwickelt und war 167 Quadratmeter groß. (Imago / UPI)

Klangkunst | 21.06.2019 00:05 UhrENIAC girls

Um 1945 trugen Computernerds lange Röcke und modische Frisuren: ein Hörstück über die Programmiererinnen des ersten vollelektronischen Rechners. Mit Field Recordings, Interviews und Musik erzählt der Komponist Udo Moll eine beinahe vergessene Geschichte an der Schwelle zum Computerzeitalter.

Ein junges, nachdenkliches Gesicht mit Baseballkappe (Foto: Sandrao)

Feature | 22.06.2019 18:05 UhrDazwischen

Skalpelle, Hormone, Chromosomen und Keimdrüsen: Das Leben intersexueller Menschen ist von verstörenden Vokabeln geprägt. Sandrao und Malte erzählen eindringlich, was ein Leben zwischen den Geschlechtern bedeuten kann.

Der Sänger des Guercœur wird von drei Laserkreisen umringt, neben ihm eine große Gottheit in Schwarz. (Theater Osnabrück / Jörg Landsberg)

Konzert | 22.06.2019 19:05 UhrAuferstehung zwecklos

Die Oper "Guercœur" von Albéric Magnard entstand in der Zeit um 1900 und erzählt die Geschichte eines Mannes, der aus dem Jenseits zurückkehren darf. Danach will er die Welt unbedingt verbessern. Düster-romantische Musik für das Scheitern eines Helden.

Auf der Suche nach einem verlorenen Freund (EyeEm / Luka Milanovic)

Feature | 26.06.2019 00:05 UhrUnd plötzlich war er weg

Eine Jugendfreundschaft, begleitet vom Soundtrack der 90er, voller Schall und Rausch. Einer macht Karriere. Der andere wird heroinabhängig, soll irgendwann gestorben sein, doch keiner weiß etwas Genaues. Jetzt, zehn Jahre später, macht sich sein alter Freund auf die Suche nach der Wahrheit.

Ein heruntergekommenes Haus mit vernagelten Fenstern und Türen. (Jean Whitewood / EyeEm)

Hörspiel | 26.06.2019 21:30 UhrMiss June Ruby

Fünf Kinder haben sich verbarrikadiert. Vor drei Tagen starb der kranke Vater, die Mutter wurde am Morgen verhaftet. Miss June Ruby, die Schwester der Mutter, reist an, um mit den Kindern zu sprechen.

Die Komponistin arbeitet an einer großen Reglertafel, um "ihren" Klang zu steuern. (unbekannt)

Klangkunst | 28.06.2019 00:05 UhrLe Grand Partage

Sie ist die heimliche Heldin der elektronischen Musik: Eliane Radigue erlernte in den 1950er-Jahren bei Pierre Schaeffer und Pierre Henry die musique concrète, begann aber ab 1968 ihre eigenen Klangvorstellungen umzusetzen. Ein Portrait.

Eine Außenaufnahme zeigt die Fassade vom  Grand Theatre und dem Place de la Comedie in Bordeaux. (imago / Peter Richardson)

Konzert | 04.07.2019 20:03 UhrWettbewerb ohne Verlierer

Während bei anderen internationalen Musikwettbewerben oft die Rivalität um den Preis im Mittelpunkt steht, hat man sich beim Streichquartett-Wettbewerb in Bordeaux in diesem Jahr für einen ungewöhnlichen Weg entschieden.

Weibliche Ultrafans aus ganz Europa zur Eröffnung der Ausstellung "Fan.Tastic Females". Eine Gruppe Frauen steht in einem Fußballstadion, das durch Feuer beleuchtet wird. (Foto: Alexander Berthold)

Feature | 06.07.2019 18:05 UhrFußballfrauen

An den Schaltstellen des Fußballs sind so gut wie keine Frauen vertreten. Weibliche Fans sind oft Belästigungen ausgesetzt. Der Autor begleitet drei Aktivistinnen, die sich für eine vielfältigere Fußballwelt einsetzen.

Menschen mit Regenschirmen gehen abends im Schirm durch eine kleine Straße in Tokio. (EyeEm / Koukichi Takahashi)

Kriminalhörspiel | 08.07.2019 22:03 UhrDer Dieb

Er hat sein Handwerk zur Kunst perfektioniert. Nishimura stiehlt nur bei den Reichen, und lebt zurückgezogen. Bis er einen Jungen vor den Ladendetektiven rettet. Eine ungewöhnliche Freundschaft, die brutal zerstört wird.

Eine über 400 Tiere zählenden Heidschnuckenherde bei Oldenhof (Kr. Celle) (picture alliance / dpa / Wolfgang Weihs)

Hörspiel | 10.07.2019 22:03 UhrAlfred C.

Getreidehändler Alfred C. hat sein Leben lang alles gegeben, um dem Gemeinwesen zu dienen, hat Millionen gespendet und Bonbon-Papierchen in der Lüneburger Heide aufgespießt. Wieso ist seine Zunge festgenäht?

Seite 1/4
Juli 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur