Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Samstag, 18.01.2020
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Unsere Empfehlungen

Raza Kazim (Mobeen Ansari)

Feature | 18.01.2020 18:05 UhrDie Kunst, sich zum Affen zu machen

Hat der Mensch die Fähigkeit zu Veränderung? Ist eine andere Gesellschaft möglich? „Am scheußlichsten aller Orte“ – so Raza Kazim über Pakistan – gründete er, einst teuerster Rechtsanwalt des Landes, das Sanjan Nagar Institut, um diesen Fragen auf den Grund zu gehen.

Unterwegs in Delta. Auf einer Straße fährt ein LKW mit mehreren Personen darauf. Fotografiert von dem dahinter fahrenden Wagen.  (Susanne Amatosero)

Hörspiel | 19.01.2020 18:30 UhrDelta

Die Autorin begegnet dem Nigerianer Tokunbo. Sie lernt von ihm eine der vielen Sprachen des Deltas und überprüft mit Witz und Phantasie ihren Blick auf die andere Kultur.

Statue der Bürgerrechtlerin Fannie Lou Hamer in Ruleville, Mississippi. (Martina Groß)

Feature | 21.01.2020 22:03 UhrMississippi Revisited

Die Serie „This little light“ zeigt den Freiheitskampf in den Südstaaten 1964. Über ein halbes Jahrhundert später erkundet Martina Groß gemeinsam mit Chris Koch, was aus dem Aufbruch des „Freedom Summer“ geworden ist.

Drei junge Schauspieler besuchen Menschen auf der Schwelle zum Tod. (picture alliance / ZUMA Press / Paul Bersebach)

Hörspiel | 22.01.2020 22:03 UhrDreileben

Drei junge Schauspieler*innen besuchen todkranke Menschen. Sie berichten von erster Scheu und vom Zueinanderfinden, erzählen uns die Lebensgeschichten weiter und sind überrascht über den tabulosen Umgang mit dem Tod.

(Foto: Privat)

Freispiel | 23.01.2020 22:20 UhrLala Means I Love Lala

Schluss mit Äußerlichkeiten! Wie attraktiv ist deine Stimme? Teste deine Phonopotenz. Optimiere dich! Unser Algorithmus hilft dir dabei. Wähle aus hunderten Stimmprofilen oder kreiere deine individuelle Telefonstimme.

Ein schwarzer arabischer Schriftzug auf pinkfarbenem Hintergrund. Im Arabischen ist "Heya" das Wort für "sie", im Englischen ein freundlicher Gruß. (Foto: Jilliene Sellner)

Klangkunst | 24.01.2020 00:05 UhrArt's Birthday 2020: Heya

Die Fluxusikone Robert Filliou erfand 1963 den Geburtstag der Kunst. Beim 1.000.057. Art’s BIrthday spielt das Kollektiv HEYA: Frauen aus dem Nahen Osten und Europa vernetzen sich live für eine Performance über den Sound von Widerstandsbewegungen.

 Eine Frau und ein Mann fahren die ehemalige Gastarbeiterroute ihrer Eltern nach. (picture-alliance / Reinhard Kungel)

Hörspiel | 26.01.2020 18:30 UhrAUTOS

Die Straße ist ein Universum, das Auto „unsere blechhaut“. Eine Frau und ein Mann fahren die ehemalige Gastarbeiterroute ihrer Eltern nach. In ihre Familienerinnerungen mischen sich Stimmen aus dem Radio.

Der Musiker Manu Delago mit seinem Hang (Deutschlandradio / Manfred Hilling)

In Concert | 27.01.2020 20:03 UhrHang trifft Klassik

Manu Delago gehört weltweit zu den besten Hang-Virtuosen und hat sich dabei auch als Komponist neuer Stücke für das stählerne Halbschaleninstrument einen Namen gemacht. Dazu gehören auch Kompositionen für sinfonische Besetzungen.

1944 wurde Franz Doms in Wien für seine Homosexualität zum Tode verurteilt.  (Jürgen Pettinger)

Feature | 28.01.2020 22:03 UhrMit einem Warmen kein Pardon

1944 wurde Franz Doms in Wien für seine Homosexualität zum Tode verurteilt. Der Autor Jürgen Pettinger zeichnet die Verfolgung durch die Nazis nach und fragt, wie es um seine eigene Akzeptanz als Homosexueller in der heutigen Gesellschaft steht.

Eine Altenpflegerin hält die Hand einer Bewohnerin. (EyeEm / Prakasit Khuansuwan)

Hörspiel | 29.01.2020 22:03 UhrFünf Flure, eine Stunde

O-Töne von fünf Pflegekräften eines Altenheims wurden in der Stunde von acht bis neun Uhr aufgenommen und später nachgesprochen. Während die Bewohner ihre letzte Zeit verbringen, stehen die Pfleger unter Druck. Wie sich begegnen in so ungleicher Zeit?

Piktogramm von Mann und Frau gemischt, Intersexualität  (dpa / picture alliance / Christian Ohde)

Feature | 01.02.2020 18:05 UhrDer, die oder das Gender?

Auf der Bühne werden seit jeher Geschlechterrollen verhandelt. Das tun auch elf Schauspielstudierende. Sie stellen klassische Theaterszenen auf den Kopf. Und halten ein leidenschaftliches Plädoyer gegen den Gender-Pay-Gap.

Eine rätselhafte Mordserie in Hamburg weckt die Neugier des Historikers Stachelmann. (EyeEm / Marco Bicci)

Kriminalhörspiel | 03.02.2020 22:03 UhrMann ohne Makel (1/2)

Der Historiker Stachelmann kommt mit seiner Habilitation nicht voran. Da bittet ihn sein alter Freund von der Kripo Hamburg um Hilfe bei einer rätselhaften Mordserie. Der Fall führt in die NS-Geschichte, und in Stachelmann erwacht eine alte Neugier.

"Nicht mit uns!" (Marcela Lara)

Feature | 04.02.2020 22:03 UhrNicht mit uns!

Blöde Anmache, Begrapschen, sexuelle Übergriffe: Gewalterfahrungen gehören für viele Frauen in Mittelamerika zu ihrem Alltag. In Guatemala, Honduras und Nicaragua haben sich Sängerinnen mit Musik gegen Machismo einen Namen gemacht.

Arno Zilla liegt seit zwei Wochen in der Badewanne, um dem Homeoffice hinter der Tür zu entgehen. (Foto: Theresa Richter)

Hörspiel | 05.02.2020 22:03 UhrDIE WEITE WEITE SOFALANDSCHAFT

Bei „Tropick Reisen“ hat man die moderne Arbeitswelt mit Homeoffice und Smart Working verschlafen. Der Chef will daran nicht mehr teilnehmen und entlässt sich. Seine Angestellten, für die die Firma Familie war, drohen in der Konkursmasse unterzugehen.

Gespensterhafte Massenbewegung: Im Hörstück DIE SINS räumt eine kleine Stadt (mit) sich selbst auf. (Foto: Klank)

Klangkunst | 06.02.2020 22:03 UhrDIE SINS

Wie weit lassen sich digitale Transformationsprozesse eigentlich denken? Gewandet in ein fröhlich-phantastisches Videospiel fragt das Bremer Musikensemble KLANK nach den Un/Möglichkeiten sozialer Bewegtheit in der BRD des Jahres 2020.

Seite 1/3
Dezember 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur