Seit 17:05 Uhr Studio 9
Mittwoch, 02.12.2020
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Unsere Empfehlungen

Dunkle Rauchwolken von einem Feuer ziehen über ein staubiges Feld, auf dem zwei Männer stehen. (imago / Xinhua / Saifurahman Safi)

Weltzeit | 02.12.2020 18:30 UhrWas steht auf dem Spiel?

Präsident Trump will zügig die US-Truppenstärke in Afghanistan reduzieren. Regelmäßig hat die Weltzeit aus Afghanistan berichtet. Diese Berichte nehmen wir zum Anlass zu fragen, was eine Machtübernahme der Taliban für die Menschen dort bedeuten würde.

Der designierte Chefdirigent des Rias Kammerchors, Justin Doyle, aufgenommen am 19.04.2016 in Berlin. Der Dirigent wird ab der Konzertsaison 2017/2018 als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter für den Rias Kammerchor arbeiten. (picture-alliance / dpa / Klaus-Dietmar Gabbert)

Konzert | 02.12.2020 20:03 UhrKlänge mit Flügeln

Ganz spontan haben die Sängerinnen und Sänger des RIAS Kammerchors die durch Corona frei gewordene Zeit zu einem Konzert in der Berliner Marienkirche genutzt - Chefdirigent Justin Doyle hatte Werke herausgesucht, die in eine große Hallenkirche gehören.

Auf einem Gemälde von Bartholomeus van der Helst um 1668 ist ein Mann vor Seekulisse zu sehen, der mit einem Zeigefinger auf sein Ohr weist. (imago images / Everett Collection / HISL042 EC260)

Alte Musik | 02.12.2020 21:30 UhrAuch die Musik kennt Dialekte

In dieser Sendung wird aufgeblättert, wie sich der Sprachraum, in dem sich ein Komponist bewegte, auf sein "Taktgefühl" auswirkte. Vor allem in der Barockzeit gab es unzählige Dialekte. Und diese spiegeln sich in der Musik - eine Hör-Sprachreise in die Musik.

Der Strom eines Flusses (Swapnil Dwivedi / unsplash)

Hörspiel | 02.12.2020 22:03 UhrMahlstrom

In einem Dorf nimmt sich eine junge Frau das Leben. Ihr Bruder und zwei Schulkameraden erinnern sich und suchen nach dem „Warum“. Eine Geschichte über Gemeinschaft und Ausgrenzung, über Freundschaft und Verrat.

Die Klangkünstlerin Pamela Z steht hinter einem Mischpult (ruba)

Klangkunst | 04.12.2020 00:05 UhrSimultaneous

Wenn zwei Menschen an zwei Orten gleichzeitig dasselbe tun, entsteht ein Fünkchen Magie. Die Vokalperformerin Pamela Z erforscht das Phänomen der Gleichzeitigkeit vom Unisono bis zur Multitasking-Kultur.

Schreibmaschine, 1937 (imago/UIG)

Hörspiel | 06.12.2020 18:30 UhrGroschenroman

Ein Bochumer Bergmann wird zum gefeierten Drehbuchautor und Schriftsteller, fällt nach einer Affäre mit der Tochter eines NSDAP-Funktionärs in Ungnade, wird zum Tode verurteilt und 1944 geköpft.

Sigi Zimmerschied bei den Aufnahmen für das Kriminalhörspiel "Kreuzeder". (Deutschlandradio / Sandro Most)

Kriminalhörspiel | 07.12.2020 22:03 UhrKreuzeder

Bayerische Krimi-Komödie: Bloß die Abwehrreaktion eines intelligenten Menschen auf eine verbrecherische Welt oder Arbeitsverweigerung? So genau lässt sich das nicht sagen bei Kommissar Kreuzeder, doch Psychologin März ahnt schon, was los ist.

Frau und Mann sitzen auf einem Kreuzfahrtschiff, im Hintergrund ein Hafen.  (EyeEm / Laetizia Haessig)

Hörspiel | 09.12.2020 22:03 UhrDas weiße Dorf

Zwei treffen sich wieder, zufällig, auf einem Schiff. Vor langem waren sie mal ein Paar. Jetzt sind sie neu liiert. Sie sprechen freundlich, vorsichtig miteinander. Bald schon fragen sie sich: War‘s das?

Jan Karski Statue vor dem Museum der Geschichte polnischer Juden in Warschau (imago images / BE&W)

Feature | 12.12.2020 18:05 UhrDie Reise von Jan Karski

Der deutsche Überfall auf Polen riss Jan Karski aus einem unbeschwerten Leben. Er ging in den Untergrund und dokumentierte die Verbrechen in NS-Vernichtungslagern. Doch als er in den USA berichtete, mochte man ihm kaum glauben.

Gemälde, das den Schriftsteller Bruno Schulz, abbildet, an einer Hauswand in Breslau. (imago images / Steinach)

Hörspiel | 13.12.2020 18:30 UhrDas Ende der Träume

Ein Hörspiel über den polnischen Schriftsteller Bruno Schulz (1892–1942), einen der großen Dichter des 20. Jahrhunderts. 1942 wurde er im Ghetto von Drohobycz auf offener Straße von einem Gestapomann erschossen.

Eine fortschreitende Alzheimer-Erkrankung wird fast ausschließlich aus der Perspektive des Betroffenen erzählt. (EyeEm / Levani Kalmaxelidze)

Hörspiel | 16.12.2020 22:03 UhrVater

André, bald achtzig Jahre alt, kam bisher gut zurecht. Aber nun verschwinden Dinge, werden Möbel verrückt, tauchen Fremde in seiner Wohnung auf. André versucht, den Eindruck aufrechtzuerhalten, alles sei in Ordnung – doch er verliert zunehmend die Orientierung.

Bild des Rundfunkorchesters Königs Wusterhausen (Dieter Daniels)

Klangkunst | 18.12.2020 00:05 UhrOne to Many

"Hallo hallo, hier Königs Wusterhausen auf Welle 2700". Vier Radio-Enthusiastinnen spielen die erste deutsche Radiosendung nach. Hundert Jahre nach ihrer Ausstrahlung imaginieren sie Sendende und Hörende. Dabei fragen sie nach Gemeinschaften vor und im Apparat.

Unterschiedliche bunte Gewürze nebeneinander (Pakin Songmor / EyeEm)

Feature | 22.12.2020 22:03 UhrLingua Franca

In elf mehrsprachigen Kurzdokus stehen Farsi, Arabisch, Litauisch und andere Sprachen gleichberechtigt neben Deutsch. Erzählt werden Geschichten aus einem vielstimmigen Alltag in Deutschland. Und auch die Sprache selbst wird zum Thema.

Seite 1/2
November 2019
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur