Seit 20:03 Uhr Konzert
Sonntag, 18.04.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Unsere Empfehlungen

Der französische Jazz-Pianist Baptiste Trotignon. (AFP / Bertrand Guay)

In Concert | 19.04.2021 20:03 UhrLust auf Hard-Bop

Der Pianist Baptiste Trotignon (Jahrgang 1974) ist seit vielen Jahren eine zuverlässige Größe in der französischen Jazzszene. Mit seinem Quintett „Old and new blood“ beschreitet er neue Wege. Nachzuhören bei seinem Pariser Konzert im Herbst 2020.

Gezeichnetes Bildnis von Jean Philippe Rameau von Louis Joseph Masquelier um 1779, der viele Instrumente um das Haupt des Komponisten gruppiert. (IMAGO / Bianchetti / Leemage)

Alte Musik | 21.04.2021 21:30 UhrVater der Harmonielehre

Wer je ein Instrument spielte und dann Harmonieunterricht hatte, büffelte Begriffe wie Tonika, Dominante und Subdominante - allesamt Bezeichnungen für bestimmt Akkorde. Diese Begriffe hat einst Jean-Philippe Rameau (1683-1764) erfunden und etabliert.

(ongoing project )

Hörspiel | 21.04.2021 22:25 UhrA Woman’s Work

In einem Open-Air-Studio in Berlin Wedding werden Frauen, die schon im Berufsleben stehen, von jüngeren interviewt. Gefragt sind ihre Erfahrungen mit Arbeitsverhältnissen, Diskriminierung und Aktivismus.

Film Still aus der Video-Installation "Hostel" von Stefan Panhans (Can Rastovic)

Freispiel | 22.04.2021 22:03 UhrHostel

Fünf Kulturarbeiter:innen vollziehen physische und geistige Dehn- und Kraftübungen in einem Hostel. Alltagsrassismus, Konsumversprechen, exponentielle Selbstoptimierung: die Realität spiegelt sich in surrealen Szenen.

S-Bahnhof Prenzlauer Allee bei Nacht (imago/Seeliger)

Feature | 24.04.2021 18:05 UhrJetzt

Mitternacht in Berlin. Im Jahr 1998 gibt es noch die telefonische Zeitansage. Studentinnen und Studenten schwärmen mit den Mikrofonen aus und fangen den Moment ein. Ein Dokument in der Reihe "Wirklichkeit im Radio".

Blick auf Jerusalem. (Unsplash / Sander Crombach)

Hörspiel | 25.04.2021 18:30 UhrWho the fuck is Kafka

Sie ist israelische Schriftstellerin, er ein palästinensischer Journalist. Er will einen Film über sie drehen und sie erzählt sein Leben. Hörspiel nach Lizzie Dorons Roman über das israelisch-palästinensische Dilemma.

Die dänische Schauspielerin Asta Nielsen - undatierte Aufnahme (imago images/Ronald Grant)

Feature | 27.04.2021 22:03 UhrAsta und Frede

Asta Nielsen war der erste große Filmstar. In den 50er Jahren wurde es still um sie. Dann rief ein Verehrer sie an – und nahm sie heimlich auf. Mit Originalmitschnitten und Judy Winter als deutsche Stimme von Asta Nielsen.

Der österreichische Schriftsteller Thomas Bernhard im Jahr 1981 (1931-89) (picture-alliance / akg-images / Brigitte Hellgoth)

Hörspiel | 02.05.2021 18:30 UhrBeton

Rudolf bereitet seit zehn Jahren eine Arbeit über seinen Lieblingskomponisten Felix Mendelssohn Bartholdy vor, doch er scheitert schon am Anfangssatz. Thomas Bernhards absatz- und atemloser Monolog als Hörspiel.

Prince Kuhlmann, Dela Dabulamanzi und Jerry Kwarteng (v.lks.) (Deutschlandradio / Sandro Most)

Kriminalhörspiel | 03.05.2021 22:03 UhrIllegal

Kodjo aus Ghana lebt seit Jahren in Berlin: Als Schwarzarbeiter, illegal und unsichtbar. Er kann nicht zur Polizei, kann nicht aussagen, egal was er gesehen hat, egal wer ihn verfolgt. Eine tödliche Hetzjagd beginnt.

Der letzte Versuch, eine europäische Siedlung auf der Halbinsel Cobourg zu errichten, endete hier im Jahr 1849.  (imago/UIG)

Klangkunst | 07.05.2021 00:05 UhrField Log Cobourg

1845 trafen britische Soldaten auf einer entlegenen Halbinsel im Norden Australiens den deutschen Naturforscher Ludwig Leichhardt. Die Klangkünstlerin Kirsten Reese rekapituliert ein fast vergessenes Stück Kolonialgeschichte.

Undatierte Aufnahme zeigt Clärenore Stinnes vor ihrem "Adler Standard 6", mit dem sie von 1927 bis 1929 als erste Frau der Welt die ganze Welt mit einem Auto umrundet hat.  (picture-alliance/ dpa / RealFiction_Filmverleih)

Feature | 08.05.2021 18:05 UhrAbenteurerinnen (1/4)

Leicht hatten sie es nie, die Frauen, die auszogen, um in der Welt Abenteuer zu erleben. Auch zu Anfang des 20. Jahrhunderts kämpften sie gegen Konventionen und die Vorstellung, eine Frau habe möglichst zu Hause zu bleiben.

Eine Bergsteigerin an der Waldrastspitze im Stubaital. Tirol. Österreich. Handkoloriertes Glasdiapositiv um 1910.  (picture alliance / IMAGNO/Öst. Volkshochschularchi)

Feature | 08.05.2021 18:30 UhrAbenteurerinnen (2/4)

Leicht hatten sie es nie, die Frauen, die auszogen, um in der Welt Abenteuer zu erleben. Auch zu Anfang des 20. Jahrhunderts kämpften sie gegen Konventionen und die Vorstellung, eine Frau habe möglichst zu Hause zu bleiben.

Sandra Hüller im Wasser. (Kirsten Becken)

Hörspiel | 09.05.2021 18:30 UhrIhre Geister sehen

Ein eindringlicher Monolog und ein Kurzfilm in der Hauptrolle mit Sandra Hüller über Trauma, Familiengeheimnisse und den Umgang mit Psychosen. Wie lassen sich für das Unaussprechliche die richtigen Worte finden?

Edith Laderer hat nicht irgendeine Porzellanfigur auf dem Trödelmarkt gekauft, sondern die echte Hechinger Madonna.  (EyeEm / Rafael Belincanta)

Kriminalhörspiel | 10.05.2021 22:03 UhrDie Hechinger Madonna

Eine Madonnenfigur vom Berliner Trödelmarkt wird der Devotionalienhändlerin Edith Laderer kurz nach dem Kauf wieder entwendet. Kurz darauf wird der erste Tote gefunden. Die junge Kriminalistin Conny Weiß folgt der Spur der wertvollen Porzellanfigur bis ins Schwabenland.

Seite 1/3
Oktober 2021
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur