Seit 13:05 Uhr Länderreport
Donnerstag, 06.05.2021
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Unsere Empfehlungen

Die Schauspielerin und Autorin Cynthia Micas (Linda Rosa Saal)

Freispiel | 06.05.2021 22:03 UhrAfrodeutsch

Als Schauspielerin Afrodeutsche sein: Dabei trifft man ständig auf Widerstände. Als Afrodeutsche Schauspielerin sein: Das ist nicht widerständig genug. Diese Festlegungen lässt Cynthia Micas sich nicht gefallen.*

Der letzte Versuch, eine europäische Siedlung auf der Halbinsel Cobourg zu errichten, endete hier im Jahr 1849.  (imago/UIG)

Klangkunst | 07.05.2021 00:05 UhrField Log Cobourg

1845 trafen britische Soldaten auf einer entlegenen Halbinsel im Norden Australiens den deutschen Naturforscher Ludwig Leichhardt. Die Klangkünstlerin Kirsten Reese rekapituliert ein fast vergessenes Stück Kolonialgeschichte.

Das Orchester steht in Abendrobe und Instrumenten im hellen Foyer des Opernhauses und schaut leicht nach oben in die Kamera. (Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz / Nasser Hashemi)

Konzert | 07.05.2021 20:03 UhrGehaltvolle Unterhaltung

Mozarts Vater mahnte den Sohn, seine Musik solle "angenehm in die Ohren gehen". Ähnlich sah das auch Harald Genzmer 200 Jahre später: „Musik soll vital, kunstvoll und verständlich sein“. Das ist das Motto des Abends mit Werken von Mozart, Genzmer und Hindemith.

Undatierte Aufnahme zeigt Clärenore Stinnes vor ihrem "Adler Standard 6", mit dem sie von 1927 bis 1929 als erste Frau der Welt die ganze Welt mit einem Auto umrundet hat.  (picture-alliance/ dpa / RealFiction_Filmverleih)

Feature | 08.05.2021 18:05 UhrAbenteurerinnen (1/4)

Leicht hatten sie es nie, die Frauen, die auszogen, um in der Welt Abenteuer zu erleben. Auch zu Anfang des 20. Jahrhunderts kämpften sie gegen Konventionen und die Vorstellung, eine Frau habe möglichst zu Hause zu bleiben.

Eine Bergsteigerin an der Waldrastspitze im Stubaital. Tirol. Österreich. Handkoloriertes Glasdiapositiv um 1910.  (picture alliance / IMAGNO/Öst. Volkshochschularchi)

Feature | 08.05.2021 18:30 UhrAbenteurerinnen (2/4)

Leicht hatten sie es nie, die Frauen, die auszogen, um in der Welt Abenteuer zu erleben. Auch zu Anfang des 20. Jahrhunderts kämpften sie gegen Konventionen und die Vorstellung, eine Frau habe möglichst zu Hause zu bleiben.

Ein Filmstill aus dem Kunstfilm "Ihre Geister sehen" mit Schauspielerin Sandra Hüller (Foto: Kirsten Becken)

Hörspiel | 09.05.2021 18:30 UhrIhre Geister sehen

Ein eindringlicher Monolog und ein Kurzfilm in der Hauptrolle mit Sandra Hüller über ein Trauma, Familiengeheimnisse und den Umgang mit Psychosen. Wie lassen sich für das Unaussprechliche die richtigen Worte finden?

Edith Laderer hat nicht irgendeine Porzellanfigur auf dem Trödelmarkt gekauft, sondern die echte Hechinger Madonna.  (EyeEm / Rafael Belincanta)

Kriminalhörspiel | 10.05.2021 22:03 UhrDie Hechinger Madonna

Eine Madonnenfigur vom Berliner Trödelmarkt wird der Devotionalienhändlerin Edith Laderer kurz nach dem Kauf wieder entwendet. Kurz darauf wird der erste Tote gefunden. Die junge Kriminalistin Conny Weiß folgt der Spur der wertvollen Porzellanfigur bis ins Schwabenland.

Joni Mitchell im Jahr 2013 in Toronto, Kanada  (picture-alliance / dpa / Aaron Vincent Elkaim)

Feature | 11.05.2021 22:03 UhrFrom Pink to Blue

In der Jugend eine Folk-Ikone mit sirenenhaftem Sopran. 30 Jahre später eine lebende Legende mit brüchigem Alt. Was an Joni Mitchell fasziniert, berührt, manchmal auch verstört, das erzählt ihre Stimme.

Baracke Nummer 6 des Lagers Beaune la Rolande im Shoah Memorial in Paris, gestiftet zur Erinnerung an deportierte Juden aus Frankreich. (imago images/Hans Lucas)

Hörspiel | 12.05.2021 22:03 UhrDie Zeremonie

Jedes Jahr geht es einmal nach Beaune-la-Rolande. Fast dreißig Jahre lang immer wieder, um nicht zu vergessen: Von diesem französischen Konzentrationslager ging es nach Ausschwitz, und auch der Großvater war dort.

Der Schauspieler August Wilhelm Iffland (1759-1814) in der Rolle Nathans des Weisen. Zeichnung von Wilhelm Hensel (1794-1861). (picture alliance / akg-images)

Hörspiel | 13.05.2021 18:30 UhrNathan der Weise

Ein Hörspiel über Humanismus und Toleranz. Im Mittelpunkt des aufklärerischen Dramas steht die "Ringparabel": Mit ihr veranschaulicht der Kaufmann Nathan dem Sultan die Gleichwertigkeit von Judentum, Christentum und Islam.

Vollmond bei Dämmerung - "LUNA LUNA" ist ein poetisches Hörspiel (nicht nur) über den Mond. (Altınay Dinç / unsplash)

Hörspiel | 16.05.2021 18:30 UhrLUNA LUNA

LUNA LUNA ist ein dunkler Text, ein musikalisches und zugleich poetisches Hörspiel, sprunghaft, verwirrend, atemlos. Das „Ich“ spricht hier von tief innen heraus – aus dem weit offenen Gaumenraum der Popkultur.

Flaggen aus aller Welt (picture alliance / dpa / Matthias Stolt)

Hörspiel | 19.05.2021 22:03 UhrWir – Hier (1/2)

Den Tag der Deutschen Einheit feiern wir nicht ungebremst euphorisch. Wie machen das eigentlich andere Länder? Zwei Deutsche, eine Psychologin und ein Historiker, fragen nach und erhalten Antworten aus 21 Nationen.

Der Autor Rami Hamze. (Privat)

Freispiel | 20.05.2021 22:03 UhrWat is, Rami?

Wie geht man als deutscher Araber und gebürtiger Ostwestfale mit alltäglichem Rassismus um? Der Autor und Regisseur Rami Hamze hat sich darüber Gedanken gemacht und erzählt persönliche Anekdoten.

Seite 1/2
Januar 2020
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur