Seit 10:05 Uhr Lesart
Freitag, 23.04.2021
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Unsere Empfehlungen

Museum guard, by the Street Artist Banksy, Martineau Road, London, N5, Britain. (MAURITIUS IMAGES/ ALEX MACNAUGHTON/ALAMY)

Feature | 24.04.2021 18:05 UhrJetzt

Mitternacht in Berlin. Im Jahr 1998 gibt es noch die telefonische Zeitansage. Studentinnen und Studenten schwärmen mit den Mikrofonen aus und fangen den Moment ein. Ein Dokument in der Reihe "Wirklichkeit im Radio".

Blick auf Jerusalem. (Unsplash / Sander Crombach)

Hörspiel | 25.04.2021 18:30 UhrWho the fuck is Kafka

Sie ist israelische Schriftstellerin, er ein palästinensischer Journalist. Er will einen Film über sie drehen und sie erzählt sein Leben. Hörspiel nach Lizzie Dorons Roman über das israelisch-palästinensische Dilemma.

Die dänische Schauspielerin Asta Nielsen - undatierte Aufnahme (imago images/Ronald Grant)

Feature | 27.04.2021 22:03 UhrAsta und Frede

Asta Nielsen war der erste große Filmstar. In den 50er Jahren wurde es still um sie. Dann rief ein Verehrer sie an – und nahm sie heimlich auf. Mit Originalmitschnitten und Judy Winter als deutsche Stimme von Asta Nielsen.

(EyeEm/ ชาญชัย แซ่เฮ้ง)

Klangkunst | 30.04.2021 00:05 UhrEuropa – ein Klangpanorama

Europa ist vielstimmig. Jedes Land hat seinen eigenen Sound. Das zeigt ein Klangkunstprojekt aus dem Jahr 2011: Talente aus zehn Regionen des Kontinents brachten die Klänge ihrer jeweiligen Umgebung ein und fügten sie zu einer gemeinsamen Komposition zusammen.

Blick auf eine historiche Engelsfigur mit goldenen Flügeln, die eine goldene Geige spielt und direkt neben den neuen Orgelpfeifen steht. (picture alliance/dpa | Stefan Sauer)

Musikfeuilleton | 30.04.2021 22:03 UhrDer Herr der Pfeifen

Die prächtige barocke Orgel in St. Jakobi in Stralsund wurde von 2017 bis 2020 restauriert. Sie ist eine der über 100 Orgeln, die Kristian Wegscheider und seine Mitarbeiter wieder zum Leben erweckt haben. Ganze 51 Register mussten nach historischem Vorbild neu konzipiert werden.

Der österreichische Schriftsteller Thomas Bernhard im Jahr 1981 (1931-89) (picture-alliance / akg-images / Brigitte Hellgoth)

Hörspiel | 02.05.2021 18:30 UhrBeton

Rudolf bereitet seit zehn Jahren eine Arbeit über seinen Lieblingskomponisten Felix Mendelssohn Bartholdy vor, doch er scheitert schon am Anfangssatz. Thomas Bernhards absatz- und atemloser Monolog als Hörspiel.

Prince Kuhlmann, Dela Dabulamanzi und Jerry Kwarteng (v.lks.) (Deutschlandradio / Sandro Most)

Kriminalhörspiel | 03.05.2021 22:03 UhrIllegal

Kodjo aus Ghana lebt seit Jahren in Berlin: Als Schwarzarbeiter, illegal und unsichtbar. Er kann nicht zur Polizei, kann nicht aussagen, egal was er gesehen hat, egal wer ihn verfolgt. Eine tödliche Hetzjagd beginnt.

Die Schauspielerin und Autorin Cynthia Micas (Linda Rosa Saal)

Freispiel | 06.05.2021 22:03 UhrAfrodeutsch

Als Schauspielerin Afrodeutsche sein: Dabei trifft man ständig auf Widerstände. Als Afrodeutsche Schauspielerin sein: Das ist nicht widerständig genug. Diese Festlegungen lässt Cynthia Micas sich nicht gefallen.*

Der letzte Versuch, eine europäische Siedlung auf der Halbinsel Cobourg zu errichten, endete hier im Jahr 1849.  (imago/UIG)

Klangkunst | 07.05.2021 00:05 UhrField Log Cobourg

1845 trafen britische Soldaten auf einer entlegenen Halbinsel im Norden Australiens den deutschen Naturforscher Ludwig Leichhardt. Die Klangkünstlerin Kirsten Reese rekapituliert ein fast vergessenes Stück Kolonialgeschichte.

Undatierte Aufnahme zeigt Clärenore Stinnes vor ihrem "Adler Standard 6", mit dem sie von 1927 bis 1929 als erste Frau der Welt die ganze Welt mit einem Auto umrundet hat.  (picture-alliance/ dpa / RealFiction_Filmverleih)

Feature | 08.05.2021 18:05 UhrAbenteurerinnen (1/4)

Leicht hatten sie es nie, die Frauen, die auszogen, um in der Welt Abenteuer zu erleben. Auch zu Anfang des 20. Jahrhunderts kämpften sie gegen Konventionen und die Vorstellung, eine Frau habe möglichst zu Hause zu bleiben.

Eine Bergsteigerin an der Waldrastspitze im Stubaital. Tirol. Österreich. Handkoloriertes Glasdiapositiv um 1910.  (picture alliance / IMAGNO/Öst. Volkshochschularchi)

Feature | 08.05.2021 18:30 UhrAbenteurerinnen (2/4)

Leicht hatten sie es nie, die Frauen, die auszogen, um in der Welt Abenteuer zu erleben. Auch zu Anfang des 20. Jahrhunderts kämpften sie gegen Konventionen und die Vorstellung, eine Frau habe möglichst zu Hause zu bleiben.

Sandra Hüller im Wasser. (Kirsten Becken)

Hörspiel | 09.05.2021 18:30 UhrIhre Geister sehen

Ein eindringlicher Monolog und ein Kurzfilm in der Hauptrolle mit Sandra Hüller über Trauma, Familiengeheimnisse und den Umgang mit Psychosen. Wie lassen sich für das Unaussprechliche die richtigen Worte finden?

Edith Laderer hat nicht irgendeine Porzellanfigur auf dem Trödelmarkt gekauft, sondern die echte Hechinger Madonna.  (EyeEm / Rafael Belincanta)

Kriminalhörspiel | 10.05.2021 22:03 UhrDie Hechinger Madonna

Eine Madonnenfigur vom Berliner Trödelmarkt wird der Devotionalienhändlerin Edith Laderer kurz nach dem Kauf wieder entwendet. Kurz darauf wird der erste Tote gefunden. Die junge Kriminalistin Conny Weiß folgt der Spur der wertvollen Porzellanfigur bis ins Schwabenland.

Joni Mitchell im Jahr 2013 in Toronto, Kanada  (picture-alliance / dpa / Aaron Vincent Elkaim)

Feature | 11.05.2021 22:03 UhrFrom Pink to Blue

In der Jugend eine Folk-Ikone mit sirenenhaftem Sopran. 30 Jahre später eine lebende Legende mit brüchigem Alt. Was an Joni Mitchell fasziniert, berührt, manchmal auch verstört, das erzählt ihre Stimme.

Baracke Nummer 6 des Lagers Beaune la Rolande im Shoah Memorial in Paris, gestiftet zur Erinnerung an deportierte Juden aus Frankreich. (imago images/Hans Lucas)

Hörspiel | 12.05.2021 22:03 UhrDie Zeremonie

Jedes Jahr geht es einmal nach Beaune-la-Rolande. Fast dreißig Jahre lang immer wieder, um nicht zu vergessen: Von diesem französischen Konzentrationslager ging es nach Ausschwitz, und auch der Großvater war dort.

Der Schauspieler August Wilhelm Iffland (1759-1814) in der Rolle Nathans des Weisen. Zeichnung von Wilhelm Hensel (1794-1861). (picture alliance / akg-images)

Hörspiel | 13.05.2021 18:30 UhrNathan der Weise

Ein Hörspiel über Humanismus und Toleranz. Im Mittelpunkt des aufklärerischen Dramas steht die "Ringparabel": Mit ihr veranschaulicht der Kaufmann Nathan dem Sultan die Gleichwertigkeit von Judentum, Christentum und Islam.

Seite 1/3
April 2021
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur