Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Samstag, 23.03.2019
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Unsere Empfehlungen

(Georg Beck)

Musikfeuilleton | 24.03.2019 22:00 UhrEin Radioessay über eine Übung am Rande der Kunst

Manche bekommen einen Ehrenplatz, andere landen umstandslos im Papierkorb. Was darüber entscheidet, scheint klar. Das herausragende Theaterereignis, das uns mitreißt oder leiden lässt - das soll bleiben. Jahre später aufgeschlagen, staunen wir über Tiefe und Weite, die ein Thema, die ein Theaterabend einmal hatten. Andere wiederum, weil mit Liebe gemacht, sind einfach schön anzuschauen, haben Stil, Handschrift, Charakter. Eine radiophone Hommage für eine Kunst am Rande der Kunst.

Karlheinz Stockhausen 1962. Das erste Foto des Komponisten im Studio für Elektronische Musik (Foto: WDR)

Freispiel | 25.03.2019 00:05 UhrKurzstrecke 84

Neue Hörstücke im Taschenformat: Die Kurzstrecke bringt knackige Radiokunst unter 20 Minuten. Diesmal mit einer akustischen Spekulation über die kühnsten Träume des Komponisten Karlheinz Stockhausen.

Das Concertgebouw Kammerorchester (Website concertgebouwchamberorchestra)

Konzert | 26.03.2019 20:03 UhrA family affair

Bachs zweiter Sohn Carl Philipp hat vier Jahre in Frankfurt an der Oder studiert. Das Kammerorchester des berühmten Concertgebouw Amsterdam spielte erstmals dort. Natürlich Werke der Bachs und von Telemann, zudem Brahms.

Katharina Schüttler und Leonie Rainer. (Deutschlandradio / Anja Schäfer)

Hörspiel | 27.03.2019 21:30 UhrVater Goriot (3/3)

Rastignac soll glücklich werden mit seiner Geliebten Delphine in der entzückenden Wohnung, die Vater Goriot finanziert hat. Goriot will teilhaben am Glück seiner kapriziösen Töchter, für sie ruiniert er sich nun endgültig.

Die Künstlerin Jessica Ekomane (Foto: Camille Blake)

Klangkunst | 29.03.2019 00:05 UhrFigures / Ground

Psychologie, Astronomie, Kernphysik: Die Interessen der Klangkünstlerin Jessica Ekomane vielfältig. Entsprechend schwer lässt sich ihre Arbeit festnageln. Sie überrascht mit Klanggebilden, die in ständiger Wandlung begriffen sind.

Das Braunkohlekraftwerk in Jänschwalde  (dpa/Patrick Pleul)

Feature | 30.03.2019 18:05 UhrDer dicke Lipinski

Hans Lipinski – Brigadier im Kraftwerk Jänschwalde. Ein gemütlicher Dicker. Die Autorin trifft ihn vor, während und nach der Wende. Ein Porträt und zugleich ein Stück live dokumentierter Zeitgeschichte – entstanden im Jahr 1989.

Frank Spilker, Gitarrist und Sänger der Band "Die Sterne" in Hamburg im Proberaum der Band (Axel Heimken/ dpa )

Freispiel | 01.04.2019 00:05 UhrZwei ohne Musik

Claires und Wolfgangs Liebe ist müde geworden, sie lassen sich coachen. Die Beziehungsrettungs-Maßnahme bietet raffinierte virtuelle Nervenkitzel-Szenarien an. Gemeinsames Gruseln schafft Verbindung.

Ein Yuppie stirbt in der Absauganlage des Schwimmbades (imago/Hans Blossey)

Kriminalhörspiel | 01.04.2019 21:30 UhrMonis Männer

Bademeister Horst und sein Freund Lothar teilen sich eine Hinterhofwohnung und Gummipuppe Moni. Als Horst eine Leiche im Freibad findet, wittern die beiden ihre Chance: Sie täuschen eine Entführung vor und fordern Lösegeld.

3D-Darstellung der Erde, mit Indien/Asien im Vordergrund.   (imago)

Feature | 03.04.2019 00:05 UhrFerngänge

Die globalisierte Welt wird kleiner – aber die Distanzen zwischen Liebespaaren werden größer. Drei Frauen erzählen von ihren Fernbeziehungen zwischen Deutschland, den USA, England und Malaysia.

Ernest Hemingway lesend am 6. Februar 1956 in La Havana, Cuba (imago / Zuma / Keystone)

Hörspiel | 03.04.2019 21:30 UhrDer Garten Eden

Der junge amerikanische Schriftsteller David Bourne und seine Frau Catherine verbringen ihre Flitterwochen am Mittelmeer. Bald wird aus der Zweisamkeit eine ménage à trois, ein gewagtes Spiel mit der schönen Französin Marita.

Biggi und ihre Tochter in der Küche (Foto: Matteo Cocco)

Feature | 06.04.2019 18:05 UhrFamilienleben

Auf einem verfallenen Bauernhof in Sachsen-Anhalt finden sich die Jugendlichen Denise und Saskia bei ihrer Mutter und deren Exfreund ein. Zusammen versuchen sie, ein gemeinsames Leben aufzubauen.

In Elsies Straße tut sich ein Loch auf. Auf dem Grund: ein leeres Auto (picture alliance / dpa)

Hörspiel | 07.04.2019 18:30 UhrHafen

Elsies Mutter, eine Autorin, ist gestorben. In Elsies Straße tut sich ein Loch auf. Auf dem Grund: ein leeres Auto. Darin findet der Ingenieur Matt das Buch "Hafen", geschrieben von Elsies Mutter.

Figurinen des Triadischen Balletts von Oskar Schlemmer, Metropol-Theater Berlin 1927 (https://www.bauhaus100.de / Ernst Schneider)

Musikfeuilleton | 07.04.2019 22:00 UhrMusik am Bauhaus

Obwohl es am Weimarer Bauhaus keine eigene Musik-Abteilung gab, spielte die Tonkunst in diesem Laboratorium der Moderne eine wesentliche Rolle. Ebenso wie Wassily Kandinsky, Paul Klee und Lyonel Feininger interessierte sich auch der Bauhaus-Gründer Walter Gropius für eine Verbindung zwischen moderner Musik und anderen Kunstrichtungen.

Seite 1/5
März 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur