Seit 01:05 Uhr Tonart
Dienstag, 24.11.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Alte Musik / Archiv | Beitrag vom 11.07.2016

Universum JSB (4) - Johann Sebastian Bach in MühlhausenVom Tastenvirtuosen zum Vokalmeister

Von Michael Maul

Beitrag hören
Büste des jungen Komponisten Johann Sebastian Bach. (imago/imagebroker/saurer )
Büste des Komponisten Johann Sebastian Bach (imago/imagebroker/saurer )

Als 22-Jähriger geht Johann Sebastian Bach ein Jahr nach Mühlhausen. Berühmt ist er für seine Variationskünste an der Orgel, aber nun profiliert er sich auch mit seinen ersten Kantaten.

Obwohl Johann Sebastian Bach nur ein Jahr in Mühlhausen wirkte, war danach in der Musikgeschichte kaum noch etwas wie zuvor. Der gerade 22-jährige junge Musiker betrat mit seinen ersten Vokalwerken die große Bühne der protestantischen Kirchenmusik und ließ im gleichen Moment alles bisher Dagewesene weit hinter sich.

Neueste Bachforschung kann Rätsel lösen

Aber was waren die entscheidenden Impulse, die bestimmenden Faktoren, die Bach -  den längst bekannten Tastenvirtuosen - nun zugleich zum unerreichten Vokalkomponisten werden ließen?

Der Leipziger Bachforscher Michael Maul geht in der Sendereihe "Universum JSB" diesen Fragen nach. Und er lüftet zugleich das Geheimnis um die Autorschaft der rätselhaften Kantate "Nach Dir, Herr, verlanget mich", BWV 150.

Universum JSB

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur