Hörspiel, vom 11.05.2016, 21:30 Uhr

Umzüge, Aufbrüche, VeränderungÜber uns die Lichter

Von Sarah Trilsch

Eine junge Frau beginnt ihr Studium in einer fremden Stadt, ein Paar zieht zusammen, ein Mann geht in Rente und ein anderer ins Altersheim. Sich verändern schafft Verunsicherung. Die Angst vor dem Verlassenwerden ist für alle Figuren dieses Stückes so groß wie die vor der Vereinnahmung.

Lastwagen eines Umzugsunternehmens fahren am 01.11.2014 in Frankfurt am Main (Hessen) durch ein Tor der neuen Europäischen Zentralbank (EZB). (picture alliance / dpa / Arne Dedert)
Petra und Thomas sind in eine gemeinsame Wohnung gezogen. (picture alliance / dpa / Arne Dedert)

In diesem Hörspiel von Sarah Trilsch geht es um entscheidende Momente im Leben von Frank, Angelika, Anne, Petra und dem alten Vater.

Frank geht in Rente und muss sein Eheleben mit Angelika neu sortieren. Angelika traktiert Frank mit Vorschlägen. Der alte Vater zieht ins Altersheim. Anne beginnt ihr Studium und bricht auf in eine andere Stadt. Petra ist mit Thomas in eine gemeinsame Wohnung gezogen.

Regie: Anouschka Trocker
Mit: Michael Hanemann, Petra Kelling, Horst Westphal u.a.
Ton: Martin Seelig und Monika Steffens
Produktion: RBB 2014
Länge: 53’34

Sarah Trilsch, geboren 1986 in Dresden, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und an der uniT Graz. Für ihre Arbeit erhielt sie bereits mehrere Auszeichnungen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!