Ultraschall - Das Festival für neue Musik

Ultraschall - das Festival für neue Musik 2012 © Deutschlandradio
06.02.2012
Ultraschall - Das Festival für neue Musik, veranstaltet von Deutschlandradio Kultur und dem kulturradio vom rbb, findet zum nunmehr 14. Mal statt. Seit 1999 beginnt die jährliche Serie von Festivals für Neue Musik in Deutschland mit dem Festival Ultraschall. Zehn Tage in der zweiten Januarhälfte stehen ganz im Zeichen der Avantgarde, zu hören sind Werke der jüngsten Vergangenheit ebenso wie Klassiker der Avantgarde.
Die Wahrheit ist Ausdruck individueller Erfahrungen. Das ist die Botschaft des Vijnana-Bhairava Tantra. In seiner knapp einstündigen Kantate Matra verknüpft Oscar Bianchi, ehemaliger Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD, eines der Hauptbücher der indischen religiösen Philosophie mit Auszügen aus dem apokryphen Evangelium der Maria Magdalena und aus dem bedeutendsten naturwissenschaftlichen Werk der Antike, "De Rerum Natura' von Lukrez, zu einer "grundlegend gemeinsamen Botschaft ohne synkretistische Verschmelzung".

Im ersten Teil des Konzerts: Ein farbenreiches Trio des Schweizers Michael Pelzel und ein Vokalwerk der Berliner Komponistin Sarah Nemtsov, die bei Ultraschall ebenfalls eine herausgehobene Rolle spielt.



Ultraschall 2012
Das Festival für neue Musik
Radialsystem V Berlin
Aufzeichnung vom 21.1.12

Michael Pelzel (*1978)
"blue and monochrome" für Akkordeon, Saxofon und Klarinette (2009)

Oscar Bianchi (*1975)
"Adesso" für Streichquartett (2010)
Deutsche Erstaufführung – Kompositionsauftrag Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, hcmf Huddersfield, Deutschlandradio Kultur und Archipel Festival des Musiques d’Aujourd’hui Genève

Oscar Bianchi
"Matra" Kantate für Vokalensemble, Instrumentalensemble,
Trio concertante und Elektronik (2006/07)
auf Texte aus dem Vijnana-Bhairava Tantra,
dem Evangelium der Maria Magdalena und
"De Rerum Natura" von Lukrez


Quatuor Diotima
Susanne Fröhlich, Paetzold-Kontrabassblockflöte
Rico Gubler, Tubax
Matthias Ziegler, Flöten
Neue Vocalsolisten
Collegium Novum Zürich
Leitung: Jonathan Stockhammer