Seit 01:05 Uhr Tonart

Freitag, 10.07.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Konzert / Archiv | Beitrag vom 16.01.2020

Ultraschall Berlin – Festival für neue Musik LIVENeues für das JACK Quartet

Moderation: Leonie Reineke

Beitrag hören
Einer der vier Musiker springt in die Höhe. (JACK Quartet / Beowulf Sheehan)
Zu Beginn spielt das JACK Quartet aus New York Iannotas zweites Streichquartett. (JACK Quartet / Beowulf Sheehan)

Fünf Tage Festival, fünf Tage voller neuer Musik. Das JACK Quartet aus New York spielt alle Streichquartette von Clara Iannotta. Das letzte, das vierte Quartett, erlebt nun seine Uraufführung beim Festival Ultraschall im Beisein der Komponistin.

Ein Musiktheater über Künstliche Intelligenz, drei Orchesterkonzerte mit Ur- und Erstaufführungen, Solo- und Ensemblekonzerte im Grenzbereich von Avantgarde, Free Jazz, Elektro, mit Werken aufregender Komponistinnen und Komponisten – das ist Ultraschall Berlin, das Festival für neue Musik von Deutschlandfunk Kultur und rbbKultur, im Januar 2020. Fünf Tage live im Radio, danach auf unserer Website.

Das Berliner Künstlerprogramm DAAD lud im Jahr 2013 die italienische Komponistin Clara Iannotta für ein Jahr nach Berlin ein. Hier schrieb sie ihr erstes Streichquartett. Die Künstler des Abends, die Musiker vom JACK Quartet, haben bei ihr nun ein weiteres in Auftrag gegeben. 

Das Quartett sitzt auf der Bühne des Heimathafens Neukölln. (deutschlandradio / Cornelia de Reese)Höchste Konzentration vom JACK Quartet für die leisen Werke von Clara Iannotta. (deutschlandradio / Cornelia de Reese)

Die Musiker spielen alle Kompositionen von Iannotta, die für ihre Besetzung entstanden sind - das vierte Quartett werden sie im Heimathafen Neukölln uraufführen. Die Komponistin beschäftigt sich hier mit Fragen der Intonation, also mit der Problematik von Tonhöhenabstimmungen innerhalb des Streicherensembles. Spannend, wie viel Geräuschhaftes in vier Streichintrumenten stecken kann!

Mehr Informationen zum Programm und den einzelnen Werken: hier.

Live aus dem Heimathafen Neukölln

Clara Iannotta

II. "dead wasps in the jam-jar (iii)" für Streichquartett, Objekte und Sinuswellen 

I. "A Failed Entertainment" für Streichquartett

IV. "You crawl over seas of granite" (Uraufführung) 

III. "Earthing dead wasps (obituary)" für Streichquartett

JACK Quartet:
Christopher Otto, Violine
Austin Wulliman, Violine
John Pickford Richards, Viola
Jay Campbell, Violoncello

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur