Seit 11:05 Uhr Tonart
Mittwoch, 28.10.2020
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 28.03.2019

Trotz SicherheitslückenWarum Estland digitalen Chipkarten vertraut

Von Dirk Asendorpf

Beitrag hören Podcast abonnieren
Ein durch Schwarzlicht beleuteter Personalausweis zeigt die bei normalen Licht verborgenen Sicherheitsbilder. (Imago / Scanpix / Mihkel Maripuu)
In Estland gibt es fast 3000 verschiedene digitale Dienstleistungen, die den Alltag erleichtern. (Imago / Scanpix / Mihkel Maripuu)

Den elektronischen Personalausweis gibt es auch in Deutschland. Allerdings mit nur einer Handvoll praktischer Anwendungen und er wird kaum genutzt. Estland zeigt, wie ein Land ohne Behördengänge funktioniert – und Vertrauen in die Sicherheit schafft.

   

Zeitfragen

Streit ums ExistenzminimumWas der Mensch zum Leben braucht
Auf einem Tisch stehen ein Wasserglas und eine Scheibe Brot mit Butter. (Imago / Westend61)

Ein Dach überm Kopf, Nahrung, Kleidung, medizinische Versorgung: Diese Dinge gehören zweifellos zum Existenzminimum. Über alles andere wird heftig gestritten - auch weil die Frage, was ein menschenwürdiges Leben ausmacht, sich nicht pauschal beantworten lässt. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur