Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 10.05.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Plus Eins | Beitrag vom 30.04.2021

Trennung ohne loszulassen"Sind wir uns zu nah?"

Moderation: Sonja Koppitz

Eine Stuhllehne bildet die Form eines Armes um zwei nebeneinander sitzende Frauen. (imago / Ikon Images / Bea Crespo)
Sonja und Britta sind zwar verheiratet, leben aber getrennt. Doch komplett loslassen will keine von beiden. (imago / Ikon Images / Bea Crespo)

Sonja Koppitz und Britta Nothnagel entdeckten ihre Liebe zueinander. Beide lebten zuvor in heterosexuellen Partnerschaften, bei Freunden warf das Fragen auf. Doch ein unerfüllter Kinderwunsch und Sonjas Depression standen zwischen beiden.

Sonja spürte in sich eine Eifersucht, als sie bemerkte, dass ein Kollege sich an ihre Freundin Britta heranmachte. Aber warum war sie eifersüchtig? Beide Frauen hatten in heterosexuellen Partnerschaften gelebt. Dann merkten sie, dass das, was sie für einander empfanden, mehr als Freundschaft war.

Leben, wie man möchte

Bei Freunden warf das viele Fragen auf. "Seid ihr jetzt lesbisch?", lauteten verständnislose Fragen. Britta sagt: "Ich hab es satt, gefragt zu werden. Das ist der Mensch, den ich liebe. Es geht doch darum zu leben, wie man möchte."

Streit gab es zwischen beiden fast nie. Sie lebten glücklich miteinander und heirateten in Las Vegas, noch bevor dies in Deutschland für homosexuelle Partnerschaften möglich war. "Erstmal für immer", lautete ihr Motto. Doch mit Sonjas Depression bekam dieses Glück Risse. Britta litt mit Sonja und musste aufpassen, nicht selbst dabei krank zu werden.

Zudem wünschte sich Sonja Kinder, Britta nicht. Über ihrem Glück zu zweit lagen plötzlich Schatten und der einzige Ausweg schien Abstand zu sein. Jede lebt heute ihr Leben, doch ganz loslassen können sie nicht. "Wir sind immer noch unsere Lieblingsmenschen", sagen beide.

Mai 2021
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur