Seit 17:05 Uhr Studio 9
Mittwoch, 25.11.2020
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Breitband | Beitrag vom 13.12.2014

Topic"Top-Verkäufer, netter Kontakt, gerne wieder»

Wie der Bewertungskapitalismus Handel und Konsum verändert

Beitrag hören Podcast abonnieren

Bis jetzt sind wir ja ganz gut benotet worden: Viereinhalb von fünf Sternen. Das ist schon fast perfekt. Das ist die Bewertung, die unsere Hörer dem Podcast zu dieser Sendung gegeben haben. Über solche Onlinebewertungen, die mittlerweile zur Währung im Netz geworden sind, sprechen wir in dieser Sendung.

Bewertungssysteme gehören mittlerweile zum Netz wie Links, Likes und Retweets. Alles wird bewertet: Restaurants, Dienstleistungen, Produkte - Sterne, Daumen, Herzen - meistens von 1 bis 5, diese Art der Bewertung ist in vielen Bereichen etabliert und folgt eigenen Ritualen - die nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich sind.

Und bei vielen Anbietern beeinflusst das auch die Anzeige in Suchergebnissen. Wer gut bewertet wird, steht oben, wer schlecht bewertet wird, verschwindet im Nirwana der Unauffindbarkeit.

Über den neuen Bewertungskapitalismus sprechen wir mit Stefan Sell, Professor für Volkswirtschaft, und mit Johannes Schuler vom Lehrstuhl Konsumentenpsychologie der Uni Mannheim.

Und wie ist es für die, die bewertet werden - Restaurantbesitzer zum Beispiel? Wir haben unseren Kollegen Christian Grasse in die Lavanderia Vecchia von Andreas und Renate Hoffmann geschickt, ein italienisches Szenerestaurant in Berlin. Die Zielgruppe ist urban, digital bestens vernetzt und meinungsfreudig. Die perfekte Mischung für einen Restaurantbesuch nach Onlinebewertung.

Bild: what more do you need von lutramania auf Flickr unter CC-BY-SA

Breitband

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur