Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 17.10.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Tonart

Sendung vom 16.10.2019

Hongkonger ProtestliederDer Soundtrack der Revolte

Demonstranten singen in einem Einkaufszentrum und halten sich an den Händen. (picture alliance/Yomiuri Shimbun)

Seit fünf Monaten wird in Hongkong demonstriert – und auch gemeinsam gesungen. Manche Protestlieder sind Popstücke, andere Rapsongs. Das Lied „Glory To Hong Kong“ wird von manchen bereits als neue Nationalhymne gefeiert.

Sendung vom 15.10.2019Sendung vom 14.10.2019Sendung vom 11.10.2019Sendung vom 10.10.2019Sendung vom 09.10.2019Sendung vom 08.10.2019
In einem Tonstudio in Reyk­ja­vík hängen Gitarren an der Wand, ein offener Flügel steht im Vordergrund, mehrere weitere Tasteninstrumente sind zu sehen, in der Mitte steht ein Hocker. (Juliette Rowland)

Initiative Record in IcelandIsland lockt Musiker mit Förderung

Isländische Musik ist ein Exportschlager - doch die Tonstudios bräuchten mehr Auslastung. Deshalb können Musiker - auch aus dem Ausland - sich ein Viertel der Kosten einer Plattenproduktion erstatten lassen. Das wurde bislang aber nur wenig genutzt.

Sendung vom 07.10.2019Sendung vom 04.10.2019
Gruppenportrait der Band Seeed (Erik Weiss)

Neues Seeed Album "Bam Bam"Musik für die ganze Familie

Nach dem Tod von Sänger Demba Nabé im Vorjahr stand ein neues Seeed-Album in den Sternen. Nun hat es doch geklappt. Mit "Bam Bam" kommen elf Songs heraus, nicht durchgängig gut, aber die Singles sind stark, meint Musikkritiker Andreas Müller.

Sendung vom 02.10.2019
Der Sänger Karel Gott steht im Scheinwerferlicht und singt. (dpa / picture alliance / Max Schweigmann)

Zum Tod von Karel GottSänger ohne Grenzen

Karel Gott, „die goldene Stimme von Prag“, ist tot. Gott ist einer der erfolgreichsten tschechischen Künstler, an dem sich seine Fans aber auch rieben. So unterschrieb er 1977 die "Anti-Charta", die sich gegen gesellschaftliche Reformen im Land richtete.

Sendung vom 01.10.2019Sendung vom 30.09.2019
Unheimliche Ruine eines verlassenen Hauses am Meer; ein bläuliches Licht liegt auf alten Mauern (picture alliance/chromorange)

Album "The Talkies" von Girl BandReise in die Angst

Der Sound der Girl Band speist sich aus dem reichen Erbe des britischen Punk, geht aber weit darüber hinaus. Auf ihrem Album „The Talkies“ weben die fünf Musiker aus Dublin ihre Sounds rund um die Erfahrung psychischer Ausnahmezustände.

Sendung vom 27.09.2019Sendung vom 26.09.2019Sendung vom 25.09.2019Sendung vom 24.09.2019Sendung vom 23.09.2019
Portriat Pianist Igor Levit in rotem Pullover, schaut frontal in die Kamera (Sony Music Entertainement / Felix Broede)

Igor Levit spielt BeethovenEin Klassik-Star in den Popcharts

Kaum ist die CD-Box mit Beethovens 32 Klaviersonaten auf dem Markt, landet sie direkt auf Platz 34 der deutschen Longplay-Charts. Damit schafft es der Pianist Igor Levit schon zum dritten Mal in die Popcharts. Was steckt hinter diesem Erfolg?

Seite 1/142
August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Nächste Sendung

17.10.2019, 01:05 Uhr Tonart - Rock
Rock
Moderation: Jörg Adamczak

Chor der Woche

Der Münchner MaxChorGute Gemeinschaft
Das Bild zeigt ein Gruppenbild des Chores vor dem Portal einer Kirche. (Susanne Hesping)

Wer glaubt in den großstädtischen Szenevierteln lebten nur Individualisten, der irrt. Den Münchener MaxChor macht eine treue Gemeinschaft aus, die im trendigen Glockenbach¬viertel zu Hause ist. Mehr

weitere Beiträge

Konzert

RunfunkchorLounge im silent greenPulse of Europe
(© Jonas Holthaus)

Was bedeutet Musik für die kulturelle Identität unseres Erdteils? Und was bedeutet Europa für die Musik? Wie viel wiegt die Idee eines einigen Europas heute? Ein Konzert des Rundfunkchors Berlin, das einige Überraschungen bereit hält. Mehr

Wiener StaatsoperMagische Verwechslungsgeschichte
Eine Szene aus Benjamin Brittens Sommernachtstraum an der Wiener Staatsoper mit Mitgliedern der Opernschule, der Sopranistin Erin Morley und dem Bariton Peter Rose (Wiener Staatsoper/Michael Pöhn)

Nach 55 Jahren zeigt die Wiener Staatsoper eine neue Inszenierung von Benjamin Brittens „Ein Sommernachtstraum“ mit Erin Morley als Titania und Lawrence Zazzo als Oberon. Die musikalische Leitung hat die Dirigentin Simone Young. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur