Seit 15:05 Uhr Tonart

Freitag, 18.10.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Tonart

Sendung vom 27.05.2019

Mavis Staples: „We get by“Die ergebene Kämpferin

Die Sängerin in Gesangspose mit nach hinten geneigtem Kopf und geschlossenen Augen. (Mavis Staples / Chris Strong)

Mavis Staples ist seit 72 Jahren auf den Bühnen der Welt zu Hause. Als Bürgerrechtsaktivistin und mit ihrer Familienband „Staples Singers“ hat sie US-amerikanische Geschichte mitgeschrieben. Und noch immer ist sie kraftvoll, wie das Album „We get by“ zeigt.

Mai 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Sendung

18.10.2019, 15:05 Uhr Tonart
Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Lang leben die Gitarren
Mando Diao veröffentlichen "Bang"
Von Kerstin Poppendieck

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Claudia Gerth

Das Weekend-Festival in Köln
Gespräch mit den Veranstaltern Jan Lankisch und Theresa Nink

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Ina Plodroch

Chor der Woche

Thonkunst aus LeipzigSingen, all inklusiv
Gruppenbild des Chores im Garten (Thomas Gillmeister / Fotoagentur PicturPoint)

Menschen mit Behinderung wird oft das Gefühl vermittelt, anders zu sein und nicht dazuzugehören. In dem inklusiven Chor Thonkunst aus Leipzig singen sie gemeinsam mit Menschen ohne Beeinträchtigung – was das Publikum manchmal zunächst irritiert.Mehr

weitere Beiträge

Konzert

RunfunkchorLounge im silent greenPulse of Europe
(© Jonas Holthaus)

Was bedeutet Musik für die kulturelle Identität unseres Erdteils? Und was bedeutet Europa für die Musik? Wie viel wiegt die Idee eines einigen Europas heute? Ein Konzert des Rundfunkchors Berlin, das einige Überraschungen bereit hält. Mehr

Wiener StaatsoperMagische Verwechslungsgeschichte
Eine Szene aus Benjamin Brittens Sommernachtstraum an der Wiener Staatsoper mit Mitgliedern der Opernschule, der Sopranistin Erin Morley und dem Bariton Peter Rose (Wiener Staatsoper/Michael Pöhn)

Nach 55 Jahren zeigt die Wiener Staatsoper eine neue Inszenierung von Benjamin Brittens „Ein Sommernachtstraum“ mit Erin Morley als Titania und Lawrence Zazzo als Oberon. Die musikalische Leitung hat die Dirigentin Simone Young. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur