Seit 10:05 Uhr Plus Eins
Sonntag, 17.10.2021
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Tonart

Sendung vom 04.03.2020

Rechtsextreme Musik auf TelegramMeinungsfreiheit über alles

Telegram-Symbol neben Hand, die einen Papierflieger hochhält (picture alliance/dpa/TASS/Alexander Shcherbak)

Telegram ist mehr als nur ein Messengerdienst: Die Plattform dient auch als soziales Netzwerk. Darauf verbreiten unter anderem Rechtsextreme ihre Musik, wie zwei Journalisten herausgefunden haben. Doch die Verantwortlichen greifen nicht ein.

März 2020
MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nächste Sendung

18.10.2021, 11:05 Uhr Tonart
Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Ausstellung „Stolen Moments. Namibian Music History Untold“ in Stuttgart
Gespräch mit Thorsten Schütte

Der Klang von Mittelerde
Filmkomponist Howard Shore wird 75
Von Vincent Neumann

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Weltmusik
Von Grit Friedrich

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Chor der Woche

CantaresBrasilianischer Chor aus München
In bunter Kleidung stehen die Sängerinnen und Sänger zwischen grünen Bäumen und Büschen. (Cantares)

Cantares aus München singt die Musik der brasilianischen Heimat vieler Chormitglieder und von Chorleiterin Lilian Zamorano. Aber auch die anderen Sängerinnen und Sänger werden während der Probe so ein bisschen zu Brasilianern, lacht Zamorano.Mehr

weitere Beiträge

Konzert

Beethoven und PsathasVom Rhythmus getrieben
Gerassimez Alexej steht zur Kamera seitlich und hält vier Schlegel in der Hand, die sich wie ein Fächer im Gegenlicht ausmachen. (RSB / wildundleise)

Beethovens Coriolan-Ouvertüre und seine siebte Sinfonie sind wie eine sichere Umarmung für die Uraufführung des Konzertes für Schlagwerk und Orchester von John Psathas. Alexej Gerassimez ist Solist. Was verbindet diese weit entfernten Werke?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur