Seit 16:30 Uhr Kulturnachrichten

Donnerstag, 05.12.2019
 
Seit 16:30 Uhr Kulturnachrichten

Tonart

Sendung vom 22.11.2018

Das "Weiße Album" der BeatlesEin folgenreiches Doppelalbum

Die Originalpressung des White Album - mit Seriennummer auf dem Cover (picture alliance / dpa / Photoshot)

Zwei LPs, verpackt in eine blütenweiße Hülle: so schlicht und doch so spektakulär: Vor 50 Jahren erschien das "Weiße Album" der Beatles. Ein Höhepunkt in der Geschichte der Band. Inspirationsquelle für viele Musiker – und leider auch für Charles Manson.

November 2018
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Sendung

05.12.2019, 15:05 Uhr Tonart
Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Musikbuch:
"Wir müssen die Vergangenheit endlich Hitler uns lassen" von Knarf Rellöm
Gespräch mit Frank Möller

CO2-Zulage bei Konzerttickets
Gespräch mit Dr. Dietrich Brockhagen, Geschäftsführer von atmosfair, gemeinnützige Klimaschutzorganisation

"Portrait"
Neues Album von Yann Tiersen, französischer Komponist und Multiinstrumentalist

Jaakko Eino Kalevi "Dissolution"
Vorgestellt von Sofia Doser

Chor der Woche

The Enchanting Carol SingersEs weihnachtet
Die Sänger stehen in Kostümen vor einer Ziegelsteinmauer. (Christian Petit)

Alte Englische Weihnachtslieder, sogenannte Christmas Carols, bilden das Repertoire des etwa 15-köpfigen Chores aus dem Saarland. Mit diesen traditionellen Liedern treten die Enchanting Carol Singers in Fußgängerzonen und auf Weihnachtsmärkten auf.Mehr

weitere Beiträge

Konzert

Ensemble 1684Reihenweise Barock von Johann Rosenmüller
Die Musiker sitzen und stehen mit ihren Instrumenten in einem Kirchengestühl. (Ensemble 1684 / Heiko Preller)

Johann Rosenmüller wäre beinahe Thomaskantor geworden. Aber er wurde in Leipzig in Arrest genommen. Er floh nach Venedig und kam persönlich nicht mehr in die Stadt zurück. Aber seine Musik. Barocke Kostbarkeiten, die heute sehr geschätzt werden.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur