Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 19.09.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Tonart

Sendung vom 18.09.2018

Werkschau Klaus Voormann"Es begann in Hamburg"

Porträt im Profil von  Klaus Voormann, den Musiker, Beatles-Freund und Designer des legendären "Revolver"-Albumcovers (picture alliance/AP Images/Hamburg Marketing GmbH/AP Images)

"It Started in Hamburg" ist der Titel seiner Ausstellung. Und er ist wörtlich zu nehmen: In Hamburg begann Klaus Voormann seine gestalterische und musikalische Karriere, wie auch seine Freundschaft zu den Beatles, für die er u.a. das Cover für das Album "Revolver" entwarf.

Sendung vom 14.09.2018
(Annika Weinthal)

Neues Album "Freiheit"Freiheit, wie sie Dota meint

Die Medizinerin und Ex-Straßenmusikerin Dota Kehr ist eine der produktivsten Liedermacherinnen Deutschlands. Gerade ist ihr 8. Album erschienen. Darauf auch ein Song über schwangere Frauen im Baumarkt. Was an denen so besonders ist, erklärt Dota im Interview.

Sendung vom 13.09.2018Sendung vom 12.09.2018Sendung vom 11.09.2018
July 5, 2014 - London, London, UK - London, UK. Spiritualized performing live at Hyde Park. In this picture - Jason Pierce (also known as J Spaceman). The band are supporting headline act The Libertines as part of the Barclaycard British Summer Time series of music events held at Hyde Park this summer. Photo credit : Richard Isaac/LNP PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAl94 July 5 2014 London London UK London UK Spiritualized Performing Live AT Hyde Park in This Picture Jason Pierce Thus known As J Spaceman The Tie are Supporting Headline ACT The Libertines As Part of The Barclaycard British Summer Time Series of Music Events Hero AT Hyde Park This Summer Photo Credit Richard Isaac LNP PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAl94 (imago stock&people)

Spiritualized: "And Nothing Hurt"Wiegenlieder für das Weltall

Wenn Johnny Cash der Schmerzensmann des Country war, so ist Jason Pierce einer der Schmerzensmänner des Alternative Rock. Die letzten Alben von "Spiritualized" bestritt er schwer gezeichnet von Krankheit und Entzug. Ist der Schmerz tatsächlich vorbei?

Zu sehen ist Hip-Hop Künstler Questlove vor einem Logeo der Red Bull Music Academy. (dpa/ picture alliance)

Red Bull Music AcademyMusizieren für die Marke?

Der Energydrink-Hersteller Red Bull investiert seit Jahren kräftig in den Musikbereich. Neben Tonstudios und Festivals betreibt er in Berlin eine eigene Musikakademie. Für Red Bull ist das Imagepflege, aber was bedeutet das für die teilnehmenden Musiker?

Sendung vom 10.09.2018
Bobo & Herzfeld (MUSIC MATTERS)

Bobo & HerzfeldDüster und romantisch soll es sein

Mit der Indie-Rockband "Bobo in White Wooden Houses" hat sich die Sängerin Christiane "Bobo" Hebold einen Namen gemacht. Nun präsentiert sie ihr drittes Album mit Sebastian Herzfeld – und zeitgemäßer Volksmusik.

Sendung vom 07.09.2018Sendung vom 06.09.2018
Der US-Rockstar Lenny Kravitz, aufgenommen am 5.9.2018 im Eingang des Park Hyatt Hotels in Hamburg (Imago / News4HH / Lenthe)

"Raise Vibration" von Lenny KravitzPop nie ohne Politik

Der US-amerikanische Musiker Lenny Kravitz will nicht nur unterhalten. Auch mit seinem neuen Album will er Menschen wachrütteln. Auf "Raise Vibration" singt er über Nächstenliebe und Zusammenhalt - künstlerisch ambitioniert, findet Marcel Anders.

Sendung vom 05.09.2018Sendung vom 04.09.2018
Die Sängerin Nena (24. März 1960 in Hagen; eigentlich Gabriele Susanne Kerner) bei einem Auftritt im Mai 1985 (imago/Horst Galuschka)

Popmetropole HagenDas Liverpool Deutschlands

Ende der 70er ging eine kleine Stadt in die Musikgeschichte ein: Die Neue Deutsche Welle löste die etablierte Rockmusik ab und Hagen brachte Stars wie Inga und Annette Humpe, Extrabreit und Nena hervor. Ein Wimpernschlag der Popgeschichte.

Sendung vom 03.09.2018Sendung vom 31.08.2018Sendung vom 30.08.2018
Anna Calvi bei einem Konzert im Berghain in Berlin (imago / Votos-Roland Owsnitzki)

Anna Calvi: "Hunter"Queerer Flamenco-Pop

Die britische Songwriterin und Gitarristin Anna Calvi erkundet auf ihrem neuen Album "Hunter" ihre eigene sexuelle Identität. Sie verbindet damit ein queeres Manifest - und gibt zum ersten Mal Einblick in ihr Privatleben.

Seite 1/118
Januar 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Sendung

19.09.2018, 11:05 Uhr Tonart
Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Preisträger Klaus Walter im Gespräch über Musikjournalismus

Das muss man gehört haben...oder auch nicht (Klassik)
Von Rainer Pöllmann

Chor der Woche

weitere Beiträge

Konzert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur