Seit 22:00 Uhr Nachrichten

Sonntag, 19.01.2020
 
Seit 22:00 Uhr Nachrichten

Debatte / Archiv | Beitrag vom 18.06.2014

Thronwechsel Braucht Europa noch Monarchen?

Diskutieren Sie mit uns!

Der bisherige König Juan Carlos mit seinem Sohn Felipe (dpa / picture-alliance / Chema Moya)
Der bisherige König Juan Carlos mit seinem Sohn Felipe (dpa / picture-alliance / Chema Moya)

Morgen soll der bisherige spanische Kronprinz Felipe in einer feierlichen Zeremonie den Thron besteigen. König Juan Carlos hatte Anfang Juni nach fast 39 Jahren abgedankt.

Einige in Spanien forderten daraufhin, die Monarchie komplett abzuschaffen.

Was meinen Sie? - Braucht Europa noch Monarchen?

Die Debatte - live

Ihre Meinung ist gefragt unter 00800 2254 2254 oder debatte@deutschlandradio.de

Hörerkommentare

Wir behalten uns vor, Kommentare vor Veröffentlichung zu prüfen. Bitte befolgen Sie unsere Regeln. Für die Kommentarfunktion nutzen wir testweise ein System der US-Firma Disqus, Inc. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

comments powered by Disqus

Nächste Sendung

..,

Thema

Karl der GroßeKunstsinniger Barbar
Eine Figur Karls des Großen steht am 16.06.2014 in Aachen (Nordrhein-Westfalen) im Centre Charlemagne. Die Ausstellung "Karl der Große, Macht, Kunst, Schätze" ist vom 20.06.2014 bis zum 21.09.2014 in Aachen zu sehen.  (picture alliance / dpa / Oliver Berg)

Er war einer der Gründungsväter Europas: Karl der Große hat die karolingische Renaissance eingeleitet. Eigentlich sei es ihm aber nur um die Legitimierung seiner Macht gegangen, meint Kunsthistoriker Michael Imhof. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur