Seit 11:00 Uhr Nachrichten
Dienstag, 03.08.2021
 
Seit 11:00 Uhr Nachrichten

Nachspiel | Beitrag vom 18.07.2021

Therapie in der OnkologieWie Bewegung Krebspatienten hilft

Freerk Baumann im Gespräch mit Thorsten Jabs

Illustration einer Frau, die aus einem Wald gejoggt kommt. (IMAGO / fStop Images / Malte Müller)
Bewegung kann auch Krebspatienten helfen, ihr Wohlbefinden zu steigern. (IMAGO / fStop Images / Malte Müller)

Bewegung kann nicht nur Krebs vorbeugen, sie ist auch für Erkrankte wichtig, um die Lebensqualität und die Heilung zu fördern. Der Sportwissenschaftler Freerk Baumann bedauert jedoch, dass es zu wenig Fachkräfte und Finanzierung durch die Krankenkassen gibt.*

Diagnose: Krebs - und was nun? Neben der Therapie ist auch Bewegung wichtig, sagt Freerk Baumann, Leiter der AG Onkologische Bewegungsmedizin an der Uniklinik Köln. Denn Bewegung kann Nebenwirkungen verhindern oder lindern, wie etwa das Erschöpfungssyndrom bei einer Chemotherapie.

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

Bewegung kann auch Ausdauer und Kraft steigern, hat heilende Wirkung bei Lymphödemen, einer Wasseransammlung am Arm nach einer Brustkrebsoperation, hat Einfluss auf die Knochengesundheit, und auch Ängste und Depressionen kann man man so behandeln. Dadurch steigere man die gesundheitsbezogene Lebensqualität, so Baumann.

Patienten bewegen sich oft zu wenig

"Was die Patienten selber machen können, ist, den Bewegungsmangel zu verhindern. Das heißt, sie sollten so gut es geht, sich genauso bewegen, wie es – wenn möglich – vor der Krebsdiagnose der Fall war. Das tun aber die allermeisten Patienten nicht. Die kommen in eine Bewegungsmangelsituation." Das habe negative Auswirkungen.

Daher gibt es Bewegungstherapeuten, die den Patienten zusätzlich ein individuelles Programm erstellen, um Nebenwirkungen zu verhindern oder zu reduzieren.* Noch gibt es allerdings zu wenige Fachkräfte mit einer entsprechenden Ausbildung.

Obwohl die Wirksamkeit der Bewegungstherapie in vielen Studien erwiesen sei, gehöre diese Form der Therapie noch nicht zur Grundversorgung der Krankenkassen. "Das ist ausgesprochen fragwürdig", sagt Baumann.

*Redaktioneller Hinweis: Wir haben Berufsbezeichnungen spezifiziert. 

Mehr zum Thema

Kommunikation in der Krebstherapie - Chemo ohne Zuwendung
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 04.03.2019)

Medizinische Forschung - Hilft Methadon gegen Krebs?
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 03.05.2018)

Weltkrebstag - Wie mit der Diagnose Krebs umgehen?
(Deutschlandfunk Kultur, Im Gespräch, 04.02.2017)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Nachspiel

OsteopathieDie verkannte Heilkunst
Eine Frau wird in einer Praxis für Osteopathie behandelt. (picture alliance / dpa / lby / Karl-Josef Hildenbrand)

Die Osteopathin therapiert nur mit Händen und versucht, statt symptomorientiert, ganzheitlich zu kurieren. Immer mehr Patienten setzen auf eine solche Behandlung. Auch wenn die Osteopathie-Ausbildung in Deutschland nicht eindeutig geregelt ist.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur