Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Samstag, 07.12.2019
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Interview / Archiv | Beitrag vom 22.11.2014

Tag der Hausmusik"Man packt nicht die Instrumente ein und rennt nach Hause"

Hobby-Cellist betont den großen Mehrwert von privatem Musizieren

Hillert Ibbeken im Gespräch mit André Hatting

Podcast abonnieren
Hausmusik einer Familie in Rostock (dpa / picture alliance / Bernd Wüstneck)
Hausmusik einer Familie in Rostock (dpa / picture alliance / Bernd Wüstneck)

Menschen, die sich in privatem Rahmen zusammenfinden, um miteinander Musik zu machen, erleben ein Gemeinschaftsgefühl weit über das reine Musizieren hinaus, meint der Hausmusiker aus Leidenschaft Hillert Ibbeken.

Hausmusik verschafft einen Mehrwert, der weit über das reine Musizieren hinaus geht. Doch im Internetzeitalter könnte die klassische Hausmusik ihre Bedeutung verlieren, meint der Geologe, Fotograf, Filmemacher und leidenschaftliche Hausmusiker Hillert Ibbeken.

"Es macht einfach Spaß", sagte Ibekken im Deutschlandradio Kultur anlässlich des bundesweiten Tages der Hausmusik, der Menschen zum privaten Musizieren motivieren will und dem Musizieren zu Hause Anerkennung zollen soll. Das gemeinsame Konzert mit Gleichgesinnten in privatem Rahmen entwickle sich über das reine Musizieren hinaus: "Man packt nicht die Instrumente ein und rennt nach Hause, sondern man sitzt noch ein, zwei Stunden und redet über Tod und Teufel ", erklärte Ibbeken den Unterschied zum klassischen Konzertbetrieb.

Auch Musizieren in privatem Rahmen sei allerdings "wirklich mit Arbeit verbunden, erheblicher Arbeit und Konzentrationsfähigkeit". Angesichts des "hohen Zerstreuungsfaktors" und der "permanenten Kommunikationsmöglichkeit etwa durch Smartphones" verliere die klassische Hausmusik möglicherweise in der jüngeren Generation an Bedeutung, vermutet der 79-jährige Geologe, Fotograf und Filmemacher, der seit vielen Jahren als Hobby-Cellist in einem Streichquartett mitwirkt.

Der Tag der Hausmusik wird seit 1932 am 22. November gefeiert und geht auf den Tag der Schutzpatronin der Kirchenmusik, die heilige Cäcilie, zurück.

Mehr zum Thema:

Hausmusik im digitalen Zeitalter
(Deutschlandfunk, Corso, 02.07.2013)

"Die Zukunft klingt anders"
(Deutschlandradio Kultur, Profil, 26.07.2012)

Singer/Songwriter - Wohnzimmerkonzert frei Haus
(Deutschlandradio Kultur, Musik, 10.01.2014)

Interview

"German Zero"Wie ein Bürgerrat das Klima retten will
Berber sitzt im Wuestensand, Marokko, Merzouga. (imago images / blickwinkel / M. Woike)

Das Klimapaket der Bundesregierung reicht nicht, um einen entscheidenden Beitrag zur Klimawende zu leisten, sagen Kritiker. Die Bürgerinitiative "German Zero" will ein Gesetz einbringen, dass der Politik höhere Ziele setzt, das Klima zu schützen.Mehr

Internationale KonflikteBeim Dialog niemanden ausgrenzen
Geschäftsmann und Geschäftsfrau beim Handschlag mit Stangen über einem Abgrund (imago images / Ikon Images)

In manchen Regionen der Welt halten Konflikte so lange an, dass die Situation verfahren scheint. Ist Diskussionsbereitschaft kulturell bedingt? Konfliktforscher Hans-Joachim Giessmann erklärt, worauf es ankommt. Die Situation in Deutschland besorgt ihn.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur