Seit 00:05 Uhr Das Blaue Sofa
Sonntag, 24.10.2021
 
Seit 00:05 Uhr Das Blaue Sofa

Debatte / Archiv | Beitrag vom 30.05.2014

SyrienReicht die Hilfe für Flüchtlinge aus?

Diskutieren Sie mit in unserer Debatte ab 15:50 Uhr!

Zahlreiche Kinder sind von Krieg und Vertreibung in Syrien betroffen, das Welternährungsprogramm kämpft derzeit mit drei großen Krisen. (dpa / picture-alliance / Mika Schmidt)
Zahlreiche Kinder sind von Krieg und Vertreibung in Syrien betroffen. (dpa / picture-alliance / Mika Schmidt)

In der Bundesrepublik haben in den letzten Jahren 31.000 Syrer Asyl beantragt, 10.000 weitere sollen mit einem Sonderprogramm Zuflucht finden. Reicht das aus?

"Unsere Verantwortung ist größer als das, was wir tun", sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier beim Besuch eines Flüchtlingslagers für Syrer im Libanon. Das kleine Land hat schon mehr als eine Million Menschen aufgenommen.

Tun wir in Deutschland genug, um den vom Krieg Betroffenen zu helfen?

Ihre Meinung ist gefragt unter 00800 2254 2254 oder debatte@deutschlandradio.de

Oder diskutieren Sie mit auf unserer Facebook-Seite!

Nächste Sendung

..,

Thema

Karl der GroßeKunstsinniger Barbar
Eine Figur Karls des Großen steht am 16.06.2014 in Aachen (Nordrhein-Westfalen) im Centre Charlemagne. Die Ausstellung "Karl der Große, Macht, Kunst, Schätze" ist vom 20.06.2014 bis zum 21.09.2014 in Aachen zu sehen.  (picture alliance / dpa / Oliver Berg)

Er war einer der Gründungsväter Europas: Karl der Große hat die karolingische Renaissance eingeleitet. Eigentlich sei es ihm aber nur um die Legitimierung seiner Macht gegangen, meint Kunsthistoriker Michael Imhof. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur