Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 23.10.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Chormusik / Archiv | Beitrag vom 18.04.2019

Sven-David SandströmEin Schwede komponiert Bach nach

Eine Sendung von Heino Rindler

Der schwedische Komponist Sven-David Sandström. (Elias Sjögren)
Der schwedische Komponist Sven-David Sandström wurde 1942 in Motala geboren. (Elias Sjögren)

Der Schwede Sven-David Sandström ist dafür bekannt, dass er Meisterwerke der Kirchenmusik in seine eigene Musiksprache übersetzt. Seine Liebe zu Bachs Matthäus-Passion habe ihn inspiriert, das Werk "nachzukomponieren".

Der schwedische Komponist Sven-David Sandström ist insbesondere von den Werken Johann Sebastian Bachs fasziniert. Und so hat er nicht nur eine eigene Version von Bachs H-Moll-Messe geschaffen, sondern auch die Motetten und Passionen nachvertont.

Auszug aus Bachs h-Moll-Messe im Autograph. (Ralf Hirschberger / dpa)Vorbild: Bachs Handschrift der h-Moll-Messe (Ralf Hirschberger / dpa)

Vor fünf Jahren wurde seine Fassung der Matthäus-Passion in Berlin uraufgeführt. Das Besondere: Sven-David Sandström nutzt nicht nur den deutschen Text, der Bach als Vorlage diente, er hält sich sogar strikt an die Abfolge. Ein Werk über ein Werk sozusagen. 

"Ich fühle mich von Bach besonders angezogen, obwohl ich eigentlich kein großes Interesse an Barockmusik habe."

Es sei mehr seine Person, sein Leben, seine Fähigkeit, wundervolle Musik zu komponieren, ganz besonders Kirchenmusik, meint der Komponist. "Als ich begonnen habe, wollte ich eine neue Matthäus-Passion schaffen, mit dem gleichen Text. Aber eben doch ganz anders und auf meine Art. Es war für mich, als würde ich neben ihm sitzen und mich mit ihm unterhalten. Wir tauschten unsere Gedanken aus, und plötzlich stimmten wir darin überein, dass es dieses Stück sein müsse."

Sven-David Sandström
Matthäuspassion
Auszüge

Akademischer Kammerchor Uppsala
Philharmonischer Chor Berlin
Staatskapelle Halle

Leitung: Stefan Parkman

Mehr zum Thema

Der schwedische Komponist Sven-David Sandström - Sitzend zur Rechten Bachs
(Deutschlandfunk, Atelier neuer Musik, 2.9.2017)

"Matthäus-Passion" von Johann Theile - Leidensgeschichte in frühbarockem Gewand
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 17.4.2019)

Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion - "Wen? Wie? Was? Wohin?"
(Deutschlandfunk Kultur, Interpretationen, 18.3.2018)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur