Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 20.09.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Feature / Archiv | Beitrag vom 01.09.2018

Südafrikanische Minenarbeiter und die Verantwortung der BASFDas Massaker von Marikana

Von Johannes Gelich

Beitrag hören Podcast abonnieren
Südafrikanische Bergbauregion (privat/Johannes Gelich )
Südafrikanische Bergbauregion (privat/Johannes Gelich )

Im August 2012 wurden in der südafrikanischen Bergbauregion Marikana 34 Minenarbeiter während eines Streiks von der Polizei erschossen. Sie hatten gegen die gesundheitsgefährdenden Bedingungen protestiert, unter denen sie Platin schürfen müssen. Eine Kommission zur Aufarbeitung des Massakers offenbarte das Desinteresse des Staates, die Schuldigen zu finden. Fünf Jahre später sind Opfer und Angehörige in Mannheim. Sie wollen den Chemiekonzern BASF an seine Lieferkettenverantwortung erinnern, denn das Unternehmen ist ihr Hauptabnehmer für Platin.

Das Stück können Sie bis zum 06.12.2018 hier nachhören. 

Das Massaker von Marikana
Südafrikanische Minenarbeiter und die Verantwortung der BASF
Von Johannes Gelich
Regie: der Autor
Mit: Sylvie Rohrer, Markus Hering, Tino Hillebrand, Wolfgang Pampel, Michou Friesz, Joe Remick und Nike van der Let
Komposition: Bernhard Fleischmann
Ton: Stefan Sieder
Produktion: SWR/ORF 2017

Länge: 54’03

Johannes Gelich, geboren 1969 in Salzburg, Schriftsteller und Journalist. Schreibt Romane, Reportagen, Hörspiele und Radiofeatures. Für ‚Vielleicht hätte ich dich lieben sollen’ (ORF 2015) erhielt er den Dr. Karl Renner-Publizistikpreis. Er lebt in Wien.

Feature

weitere Beiträge

Hörspiel

Hörspiel: Ein Internat in der DDRDie Russische
Linda Olsansky  (Deutschlandradio / Jonas Maron)

Einmal im Jahr ist Tag der Neuen, darauf wartet das ganze Internat um das Lachen der Mädchen zu hören. Nachts lernen die Mädchen Zivilverteidigung, mit Gasmasken hetzen sie durch die Wälder. Die Russische läuft übers Feld.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur