Seit 04:05 Uhr Tonart

Sonntag, 26.01.2020
 
Seit 04:05 Uhr Tonart

Studio 9

05.09.2016

Tschad sponsert FC Metz? Die Implosion einer Kommunikations-Idee

(JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN / AFP)

Hunderttausende Menschen hungern im Tschad. Auch die Terroristen der Boko Haram treiben dort ihr Unwesen. Jetzt will die Regierung das Image des Landes aufbessern. Mit kostspieligem Fußball-Sponsoring. Dahinter steckt eine schräge Idee für eine Image-Kampagne.

Blick auf Gebäude und Straßen am Flughafen Berlin Brandenburg (dpa/Revierfoto)

Hauptstadtflughafen BERZehn Jahre nach dem ersten Spatenstich

Zehn Jahre ist es jetzt her - am 5. September 2006 wurde der erste Spatenstich in Brandenburg gesetzt. Auf dass hier der Flughafen Berlin-Brandenburg International entstehe. Der entsteht ja auch. Nur fertig wird er nicht. Ein Beitrag zu diesem traurigen Jahrestag.

September 2016
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Sendung

27.01.2020, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Interview

ObjektsexualitätVerliebt in eine Boeing 737-800
Eine Frau liebkost ein Flugzeugteil, das in einem Bett liegt. (Kathrin Ahäuser)

Mit einem Flipperautomaten flirten oder eine Beziehung zu einem Laptop führen: Geht das? Objektophile sagen, ja. Für eine Ausstellung hat die Künstlerin Kathrin Ahäuser Betroffene interviewt und kam zu dem Schluss: "Aus meiner Sicht ist es definitiv wahre Liebe."Mehr

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur