Seit 00:00 Uhr Nachrichten

Montag, 21.10.2019
 
Seit 00:00 Uhr Nachrichten

Studio 9

17.09.2015
(picture alliance / dpa / XAMAX)

FlüchtlingskriseTil Schweiger Foundation: Der Star und sein Team

Til Schweiger hat sich in der Debatte um Flüchtlinge bereits mehrfach als Unterstützer zu Wort gemeldet. Jetzt hat der Filmstar seine neue Stiftung vorgestellt. Kümmern soll sie sich nicht nur um Flüchtlingskinder: Sie soll die Chancen aller benachteiligter Kinder verbessern.

Ein Flüchtlingskind an der geschlossenen ungarisch-serbischen Grenze. (picture alliance / dpa / Koca Sulejmanovic)

GrenzpolitikUngarn ohne Flüchtlinge

Nachdem Ungarn seine Grenze zu Serbien geschlossen hat, weichen die Flüchtlinge nach Kroatien aus. Nicht nur UN-Generalsekretär Ban Ki Moon verurteilt das Vorgehen, sondern auch ungarische Bürger, die gern helfen wollen.

Nicolas Sarkozy und Alain Juppé sind die bekanntesten Gesichter der neuen konservativen Partei "Les Républicains" − und Rivalen um die Präsidentschaftskandidatur. (dpa / picture alliance / Yoan Valat)

Frankreichs Konservative"Deutsche Politik ist großer Unfug"

Sie sind eigentlich die französische Schwesterpartei der CDU. Aber wegen ihrer Flüchtlingspolitik zeigen sich die "Republikaner" von Ex-Präsident Sarkozy richtig wütend auf die deutsche Kanzlerin: Sie sei die Verbündete des Front National.

Kinder spielen im Oppio-Park in Rom in einem trockenen Brunnen am künftigen Martin-Luther-Platz. (dpa / picture alliance / Klaus Blume)

Ehrung des ReformatorsLuther erhält einen Platz in Rom

Für Martin Luther war Rom "eine Bestie", für das Oberhaupt der katholischen Kirche war der Reformator hingegen der "Antichrist" schlechthin. Doch jetzt benennt die Stadt Rom einen Platz nach Luther. Eine kleine ökumenische Sensation.

September 2015
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Nächste Sendung

21.10.2019, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

Der Theaterpodcast

Folge 17Wirtschaftswunder, Winnetou und Wurst?
Olaf Hoerbe als Intschu-tschuna spielt während der Hauptprobe von "Winnetou " auf der Felsenbühne in Rathen, Sachsen. (dpa /  Matthias Rietschel)

Wie reagieren Theater auf veränderte gesellschaftliche Bedingungen in Zeiten des erstarkenden Rechtspopulismus? In einer Umfrage haben 32 Theaterleiter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen darauf geantwortet.Mehr

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

Neu im Kino: "Parasite"Der Duft der Armut
Szene aus dem Film "Parasite". Die Schauspielerin Yeo-jeong Jo geht eine Treppe hinauf. (picture alliance/dpa/Neon/Entertainment Pictures/ZUMAPRESS)

In "Parasite", ausgezeichnet mit der Goldenen Palme von Cannes, erzählt Regisseur Bong Joon-ho von einer armen Familie, die sich in einen Oberschichtshaushalt einschleicht. Macht sie das zu Parasiten? Die Grenze zwischen Gut und Böse ist fließend.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur