Seit 22:03 Uhr Literatur

Sonntag, 15.12.2019
 
Seit 22:03 Uhr Literatur

Studio 9

14.09.2015
Flüchtlinge nach ihrem Grenzübertritt in Ungarn (picture alliance / dpa / Csaba Krizsan)

FlüchtlingeUngarn schließt das Tor

Ungarn hat seine Polizeibeamten in Alarmbereitschaft versetzt. Nach Einschätzung von Beobachtern geschieht das in Erwartung einer sehr großen Zahl von Flüchtlingen aus Serbien noch heute. Ab morgen wird illegaler Grenzübertritt in Ungarn als Straftat eingeordnet.

Zahlreiche bunte Filzstifte in der Facebook-Europazentrale in Dublin neben dem Firmenlogo. (picture alliance/dpa/Jessica Binsch)

Facebook und Hate SpeechDas asoziale Netzwerk?

Verhöhnung, Hetze, Gewaltaufrufe – die sogenannte Hate Speech in sozialen Netzwerken bricht sich derzeit ungehemmt Bahn. Unternehmen wie Facebook sollten dagegen stärker vorgehen, fordert unter anderem das Simon-Wiesenthal-Zentrum in Los Angeles.

September 2015
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Nächste Sendung

16.12.2019, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

Klimakonferenz in MadridKeine Einigung in zentralen Punkten
Greta Thunberg hinter einem leeren Wasserglas bei Ihrem Auftritt auf einem Podium während der Klimakonferenz in Madrid. (picture alliance / nordphoto / Alterphoto / Manu R.B.)

"Recht schwache Beschlüsse und in manchen Bereichen überhaupt keine": DLF-Redakteur Georg Ehring ist enttäuscht von den Ergebnissen der Klimakonferenz in Madrid. Immerhin sei durch die Abschlusserklärung ein völliger Gesichtsverlust vermieden worden.Mehr

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur