Seit 23:05 Uhr Fazit
Dienstag, 26.01.2021
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Studio 9

16.06.2020

US-Abzug aus DeutschlandAuch Elvis musste einmal gehen

"Military Traffic - Militärverkehr" steht auf einem Schild neben einem Eingang zum Truppenübungsplatz der US-Army im Bayrischen Grafenwöhr.  (Picture Alliance / dpa / Daniel Karmann)

Die noch in Deutschland stationierten US-Truppen sollen teilweise abziehen. In Bayern sieht man das skeptisch. Denn viele Gemeinden leben von den Soldaten. Doch das Ende der US-Präsenz kann auch ein Segen sein – wie Beispiele zeigen.

Eine Person mit Schutzmaske blickt auf ihr Smartphone. Die App zeigt "Niedriges Risiko" einer Ansteckung an. (picture alliance / Sven Simon)

Corona-Warn-AppKeine Hintertüren und solide gebaut

Die Corona-Warn-App geht in Betrieb. Die Bundesregierung hält sie für ein wichtiges Mittel im Kampf gegen die Pandemie. Bei der Entwicklung der App wurde Wert auf möglichst viel Transparenz gelegt. Ein Besuch bei den Machern.

Juni 2021
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Nächste Sendung

27.01.2021, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

Iva Procházková: "Die Residentur"Russische Machtspiele
Cover des Buchs „Die Residentur“ von Iva Procházková. (Braumüller / Deutschlandradio)

Wirklichkeit ohne Happy End: Die tschechische Autorin Iva Procházková macht in "Die Residentur" Putins aggressive Außenpolitik in Osteuropa zum Thema. Ein ungewöhnlicher und komplexer Polit-Thriller, der am Schluss viele Handlungsstränge offen lässt.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur