Seit 18:30 Uhr Weltzeit
Dienstag, 26.01.2021
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Studio 9

22.12.2015
Wsewolod Tschaplin, im Hintergrund der russische Doppeladler. (picture alliance / dpa / Vitaliy Belousov)

RusslandPutins Gotteskrieger

In Russland wird der Einfluss der russisch-orthodoxen Kirche auf die Politik immer deutlicher. Die Orthodoxie wird gar zu einer Art Ersatz-Ideologie des Staates. Erzbischof Wsewolod Tschaplin ist einer der Scharfmacher unter den Kirchenführern.

Flüchtlinge in Bayern (imago/epd)

Broschüre von Muslimen für MuslimeKnigge für Flüchtlinge

"Willkommen in Deutschland" heißt die unauffällige Broschüre vom Münchner Forum für Islam, die derzeit für Furore unter Flüchtlingshelfern sorgt. Anhand von Koran-Zitaten wird darin über Themen wie Grundgesetz und Gleichberechtigung aufgeklärt.

Die italienische Kunstpolizei (ARD / Tilmann Kleinjung)

Kunst-Carabinieri in RomDie italienischen Monuments Men

Fälschungen, Hehlerei, Kunstdiebstahl – das ist das Spezialgebiet der Kunstpolizei in Rom. Kürzlich fanden sie Grabtafeln aus der antiken Tempelstadt Paestum. Nun sind sie gestohlenen Werken von Tintoretto und Rubens auf der Spur.

Verein "Singende Krankenhäuser" (picture alliance / dpa / Foto: Daniel Karmann)

Die Bewegung "Singendes Krankenhaus"Lieder statt Tabletten

Singen kann eine medizinische Behandlung befördern. In mehr als 40 Krankenhäusern gibt es daher bereits Chöre, die sich regelmäßig treffen und heilsame Lieder singen. Ein Besuch beim Verein "Singende Krankenhäuser" in der Klinik Christophsbad in Göppingen.

Die Spratly Inseln aus der Luft, Zankapfel zwischen (unter anderem) China und Taiwan. (dpa/Ritchie B. Tongo / Pool)

Studie "Frieden auf Chinesisch"Droht ein Krieg in Asien?

Ob der Streit um Gebietsansprüche im ost- und südchinesischen Meer oder die Wiedervereinigung mit Taiwan: In "Frieden auf Chinesisch - Warum in Asien Krieg droht" warnt der belgische Politikwissenschaftler Jonathan Holslag vor Chinas konfliktträchtiger Außenpolitik.

Dezember 2015
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

27.01.2021, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

Iva Procházková: "Die Residentur"Russische Machtspiele
Cover des Buchs „Die Residentur“ von Iva Procházková. (Braumüller / Deutschlandradio)

Wirklichkeit ohne Happy End: Die tschechische Autorin Iva Procházková macht in "Die Residentur" Putins aggressive Außenpolitik in Osteuropa zum Thema. Ein ungewöhnlicher und komplexer Polit-Thriller, der am Schluss viele Handlungsstränge offen lässt.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur