Seit 20:03 Uhr Konzert
Dienstag, 26.01.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Studio 9

19.12.2015
Undatierte Aufnahme der französischen Chansonsängerin Edith Piaf (1915-1963) (dpa / picture alliance)

Edith Piaf"Glück muss man mit Tränen bezahlen"

Die Verse ihrer Chansons, die Edith Piaf zum Teil selbst schrieb, lesen sich auf dem Papier so einfach, fast banal. Gesungen von einer der größten Stimmen des 20. Jahrhunderts wurden sie unvergesslich. Vor 100 Jahren wurde die französische Sängerin geboren.

Ein Syrer schwenkt seine Flagge vor dem Hauptsitz der UNO in New York. (picture alliance / dpa / Justin Lane)

Vereinte NationenSyrien-Resolution macht Bundesregierung Hoffnung

Dass Syriens Machthaber Baschar al-Assad in der neuen UN-Resolution nicht erwähnt wird, deutet der CDU-Politiker Jürgen Hardt als Fortschritt. Laut Außenminister Frank-Walter Steinmeier beginnen die Gespräche über ein Ende des Bürgerkriegs in der zweiten Januarhälfte.

Ein Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hält am 18.12.2015 in Heidelberg (Baden-Württemberg) in der Bamf-Außenstelle im Patrick-Henry-Village das Muster eines sogenannten Ankunftsnachweises für Flüchtlinge in den Händen.  (picture alliance / dpa / Uwe Anspach)

Pilotversuch in HeidelbergAsyl-Schnellverfahren im Test

Bis zum Entscheid eines Asylantrags können in Deutschland mehrere Jahre vergehen. Ein Schnellverfahren in Heidelberg soll einigen Asylsuchenden nun bereits innerhalb von ein bis zwei Tagen Gewissheit ermöglichen. Profitieren können davon vor allem Flüchtlinge mit einer guten Bleibeperspektive.

(Andrea Schmidt)

WeihnachtszeitDer Weihnachtsmann aus dem Norden

Er war kaufmännischer Direktor, Controller, Prokurist und jetzt Unternehmensberater – aber eigentlich ist er Weihnachtsmann. Der gebürtige Nordfriese "Claudius" beglückt seit 30 Jahren die Kinder in Schleswig-Holstein und nimmt seine Sache sehr, sehr ernst.

Dezember 2015
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

27.01.2021, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

Iva Procházková: "Die Residentur"Russische Machtspiele
Cover des Buchs „Die Residentur“ von Iva Procházková. (Braumüller / Deutschlandradio)

Wirklichkeit ohne Happy End: Die tschechische Autorin Iva Procházková macht in "Die Residentur" Putins aggressive Außenpolitik in Osteuropa zum Thema. Ein ungewöhnlicher und komplexer Polit-Thriller, der am Schluss viele Handlungsstränge offen lässt.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur