Seit 13:05 Uhr Breitband
Samstag, 16.01.2021
 
Seit 13:05 Uhr Breitband

Studio 9

13.12.2015

Regionalwahlen in FrankreichFront National - vorläufig ausgebremst

Marine Le Pen umringt von Kameras und Mikrofonen. (Olivier Hoslet, dpa picture-alliance)

In Frankreich haben sich das konservative und das linke Lager bei den Regionalwahlen gegen den rechtsextremen Front National durchgesetzt. Parteichefin Marine le Pen wertete sie dennoch als Erfolg - der "unerbittliche Aufstieg" ihrer Partei von Wahl zu Wahl sei unbestritten.

In Sirte liefert sich der IS Gefechte mit verschiedenen Milizen, aufgenommen im November 2015 (picture alliance / dpa)

Libyenkonferenz in RomWettlauf gegen die Zeit

Die Terrormiliz IS gewinnt im Bürgerkriegsland Libyen immer mehr an Boden. Nun ist es dem Außenminister der ehemaligen Kolonialmacht Italien, Paolo Gentiloni, gelungen, die verfeindeten Parteien Libyens in Rom zusammen an einen Tisch zu bekommen.

Frauenhände halten einen Globus (01.06.2012). (dpa / picture-alliance / Angelo Cavalli)

WeltklimavertragStaaten der Erde übernehmen Verantwortung

196 Staaten der Erde haben sich auf einen Weltklimavertrag geeinigt. Eine historische Leistung. Jetzt geht es an die Umsetzung: Um die Erwärmung des Planeten unter zwei Grad zu halten, ist ein Ausstieg aus der Verbrennung von Kohle, Öl und Gas erforderlich.

Dezember 2015
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

18.01.2021, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

Tim MacGabhann: "Der erste Tote"Verstümmelte Wahrheit
Coverabbildung des Buches Tim MacGabhann: "Der erste Tote" (Deutschlandradio / Cover: Suhrkamp)

In Tim MacGabhanns Thriller "Der erste Tote" gerät ein irischer Journalist in Mexiko zwischen die Fronten des Drogenkriegs. Er muss erkennen, dass er der blutigen Wirklichkeit in dem Land mit einer Reportage nicht näher kommen kann.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur