Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 23.01.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Studio 9

12.10.2015

UmweltschutzPlastikfischen in Amsterdam

Ein Schiff fährt durch eine Gracht in Amsterdam. (picture alliance / dpa / Rolf Vennenbernd)

In Amsterdams weltberühmten Grachten schwimmen unzählige Flaschen, Tüten und Verpackungen. Doch inzwischen gibt es ein junges Unternehmen, das gegen den Plastikmüll etwas unternimmt – mit Bootstouren, auf denen man selbst Hand anlegen kann.

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko während einer Pressekonferenz. (dpa / Belta)

Lukaschenko wiedergewähltAlles beim Alten in Weißrussland

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat die Wahl in Weißrussland gewonnen. Die Wahlbeobachterin Marieluise Beck spricht von einer "klinisch sterilen Veranstaltung, die mit einer wahren Demokratie nichts zu tun hat". Lukaschenko erwartet, dass jetzt die EU-Sanktionen gegen ihn aufgehoben werden.

Oktober 2014
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Sendung

23.01.2020, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

Sarah Schulman: "Trüb" Psychologische Tiefenbohrungen
Buchcover zu Sarah Schulman: "Trüb" (Ariadne)

Sarah Schulman erzählt in ihrem New-York-Thriller "Trüb" von Alkoholikern, dysfunktionalen Familien und gesellschaftlicher Gewalt. Die Leser erfahren weniger von der Aufklärung ihres Falles als von der Suche der Ermittlerin Maggie Terry nach sich selbst.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur