Seit 20:03 Uhr In Concert

Montag, 17.02.2020
 
Seit 20:03 Uhr In Concert

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 04.05.2017

Studio 9 - Der Tag mit Zafer Şenocak"Korrektiv gegen die Launen der Autoritäten"

Podcast abonnieren
Der Schriftsteller Zafer Senocak (picture-alliance / akg-images / Bruni Meya)
Der Schriftsteller Zafer Senocak (picture-alliance / akg-images / Bruni Meya)

Der Tod des Künstlers A.R. Penck, die Rolle der Intellektuellen in Frankreichs Wahlkampf, Sinn und Unsinn der Inklusion. Themen heute mit dem Autor und Publizisten Zafer Şenocak.

Er wollte mit seiner Kunst Korrektiv sein, "gegen die Launen und Willkür der Autoritäten". Worte des gestern verstorbenen Künstlers A.R. Penck. Wir sprechen mit einem seiner Schüler, dem Maler Strawalde.

Korrektiv gegen französische Abwege: welche Rolle spielen Kulturschaffende und Intellektuelle in Frankreich vor der Stichwahl am Sonntag?

Korrektur einer falschen Haltung gegenüber Behinderten? Wie sinnvoll ist das Konzept der Inklusion? Der Dokumentarfilm "Ich.Du.Inklusion. - Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft" stellt ab heute diese Frage. Thema auch in "Studio 9".

Zafer Şenocak ist Autor und Publizist. Er wurde 1961 in Ankara geboren, seit 1970 lebt er in Deutschland. Şenocak studierte Germanistik, Politik und Philosophie in München. Seit 1979 veröffentlicht er Gedichte, Essays und Prosa in deutscher Sprache. Er schreibt regelmäßig für die "tageszeitung" in Berlin, sowie für andere Zeitungen. Zuletzt erschien sein Buch "In deinen Worten: Mutmaßungen über den Glauben meines Vaters".

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur