Seit 15:00 Uhr Nachrichten

Samstag, 26.09.2020
 
Seit 15:00 Uhr Nachrichten

Hören Sie hier den Plus-Eins-Podcast „Die Trauer der anderen ist unerträglich“. (Unsplash / Kristina Tripkovic) (Unsplash / Kristina Tripkovic)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Neuverfilmung in der ARD"Pan Tau" kehrt zurück

Der tschechische Schriftsteller Jaroslav Rudiš war schon ein Fan der alten Kultserie "Pan Tau". Auch die ARD-Neuverfilmung hat es ihm nun angetan: Der Hauptdarsteller Matt Edwards behalte Witz und Leichtigkeit der Zauberfigur bei.

Politik & Zeitgeschehen

Twitter-AlgorithmusDer weiße Mann im Vorschaubild

Nicht alle Fotos haben das 16:9-Format der Vorschau in der Twitter-Timeline. In so einem Fall entscheidet ein Algorithmus, welcher Bildausschnitt dort gezeigt wird – mit auffälligen Ergebnissen, die eine Debatte ausgelöst haben.

30 Jahre Deutsche EinheitZeit für mehr Vielfalt?

Am 3. Oktober wird gefeiert: 30 Jahre Deutsche Einheit. Aber wer feiert da eigentlich? Ist es ein Fest für die "Biodeutschen" aus Ost und West? Was verbinden Migrant*innen mit diesem Datum? Ist es nicht endlich Zeit für mehr Vielfalt?

 

KlimawandelKatastrophe in Zeitlupe

Die verheerenden Waldbrände an der Westküste der USA zeigen: Der Klimawandel geht weiter, mit katastrophalen Folgen. Die Weltgemeinschaft muss handeln – oder hat der Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise Vorrang?

 

Literatur

Musik

Porträt von Gregor Piatigorsky„Mein Cello und ich“

Gregor Piatigorsky war einer der bedeutendsten Cellisten des 20. Jahrhunderts. Sein abenteuerliches Leben führte ihn von der Ukraine über Moskau und Berlin nach Kalifornien. Mischa Maisky, einer seiner letzten Schüler, erinnert sich.

Idles: "Ultra Mono"Verletzliche Punks im Klassenkampf

Brexit, Rassismus, Nationalismus, der Riss durch die Gesellschaft: Bei der britischen Band Idles hat sich Wut angestaut. Die lassen sie raus auf ihrem neuen Album "Ultra Mono". Auch für nachdenkliche Töne über psychische Probleme war noch Platz.

 

Wissenschaft

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur