Seit 05:05 Uhr Studio 9
Mittwoch, 02.12.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Wandel bewältigenMit Paul Cézanne neues Denken lernen

Probleme wie den Klimawandel werden wir nicht lösen können, wenn wir uns nicht von erstarrtem Denken verabschieden, meint der Philosoph Hans Rusinek. Wie wir die Welt als Werdendes und Fließendes sehen können, könne uns der Maler Cézanne lehren.

Hier geht es zu unserem musikalischen Adventskalender "Jingle ohne Bells"

Denkfabrik 2021

Bildcollage aus unterschiedlichen Bildern: Menschen bei Abendstimmung, altes Ehepaar in traditioneller Kleidung, Demonstranten mit Flaggen, junge Menschen am Tisch, Beine von Menschen in bayrischer Tracht und Hände, die sich halten

Schwerpunkt im Deutschlandradio

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Serie "The Undoing"Mord und Lügen im Immobilienporno

Die Miniserie "The Undoing" erzählt von einem brutalen Verbrechen in einer Wohlstandsblase. Nicole Kidman und Hugh Grant spielen routiniert bekannte Rollen mit kleinen Abgründen. Neue Perspektiven liefert die Serie aber nicht.

 

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

Musik

Bette Midler wird 75Energie, Witz und Welthits

Bette Midler zählt zu den ganz Großen im amerikanischen Showbusiness. Heute wird sie 75 Jahre alt. In den 1970er-Jahren zog die Hawaiianerin nach New York und machte Karriere in Musik und Film. Immer dabei: ihr Humor und ihr Schwung.

Wissenschaft

Tracht tragenDie Lederhose als politisches Werkzeug

Tracht und Dirndl sind für die Wiener Philosophin Elsbeth Wallnöfer Mittel zur Ausgrenzung und geeignet, nationale Erzählungen zu unterfüttern. Wer als Politiker Tracht trage, betreibe zudem "Anbiederung an das niedere Volk", kritisiert sie.

 

Nachhaltiges DesignDer langlebige Klassiker ist der Star

Die Zeiten, als Öko-Design noch "selbstgestrickt" und "mundgeblasen" aussah, seien vorbei, meint der Produktdesigner Werner Aisslinger. Für Öko-Designer bestehe die Herausforderung darin, Klassiker in die Welt zu setzen, die endlos genutzt würden.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur