Donnerstag, 15.11.2018
 

Die Stiefel eines Astronauten auf dem roten Grund des Mars. (Imago/Science Photo Library)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Hörspiel zum Nachhören

Hörspiel über das VerlassenRuhepuls, Rom
Stadtansicht von Rom: Via dei Fori Imperiali, Kolloseum, Foro Romano, Forum Romanum  (imago / imagebroker / Valentin Wolf)

Auf der Aussichtsplattform der Blick durchs Fernrohr vom Hügel auf die Stadt. Ein Er, eine Sie, ein Padre Squirrel nebst 32 oder 34 Eichhörnchen, die zum richtigen Zeitpunkt zur Hilfe kommen.Mehr

weitere Beiträge

Kultur

Politik & Zeitgeschehen

Literatur

Erich Hackl: "Am Seil"Festhalten und niemals loslassen

Der österreichische Schriftsteller Erich Hackl erzählt in seinem neuen Buch "Am Seil" ein wahre Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg - vom Bergsteiger Reinhold Duschka, der zwei jüdische Frauen vor den Nationalsozialisten rettete.

 

Musik

Will Oldham: "Songs of Love and Hate"Der Seelenmöbelbauer

Unter verschiedenen Pseudonymen hat Will Oldham in den letzten 20 Jahren Platten veröffentlicht. Unter seinem richtigen Namen erscheint jetzt ein Buch und ein Album "Songs of Love and Horror", das die ganze lyrische Bandbreite des Songwriters zeigt.

Wissenschaft

UmweltproblemeWie viel Plastik kann die Erde noch vertragen?

Unser Plastikkonsum verursacht gravierende Umweltprobleme. Eine neuer Ansatz, das Problem zu bekämpfen, ist das individuelle "Plastikbudget" - analog zum CO2-Fußabdruck. Der Politologe Stefan Schweiger berichtet, dass Plastik lange Zeit nicht als Problem angesehen wurden, sondern als Wundermaterial.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur