Seit 15:30 Uhr Tonart

Dienstag, 19.02.2019
 
Seit 15:30 Uhr Tonart

Modeschöpfer und GesamtkunstwerkKarl Lagerfeld ist tot

Er war einer der berühmtesten Deutschen der Welt. Seine Markenzeichen: der streng nach hinten gebundene Zopf, die schwarze Sonnenbrille und die äußerst schnelle, sich überschlagende Sprache. Nun ist Karl Lagerfeld im Alter von 85 Jahren gestorben.

Bruno Ganz (picture alliance/dpa/Sven Simon)

Informationen zum Empfang

Kabel  (imago/Science Photo Library)

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat die Verbreitung der Deutschlandradio-Programme in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen eingestellt. Sie empfangen uns in diesen Regionen auf dab+, UKW, DVB-S, als Onlinestream oder über die Dlf Audiothek App.

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Politik & Zeitgeschehen

Ökonom Werner PlumpeDer Kapitalismus ist besser als sein Ruf

Kalt und unbarmherzig – so wird der Kapitalismus gemeinhin charakterisiert. Der Wirtschaftswissenschaftler und Autor Werner Plumpe sieht es differenzierter: Kapitalismus sei "die Ökonomie für arme Menschen" - etwas Anderes sei noch nicht in Sicht.

Ex-Oberbürgermeister Christian UdeKabarett als Ventil

Mehr als 20 Jahre war Christian Ude Oberbürgermeister der Stadt München. Und das als SPD-Mitglied, 1860er-Fan und Weinliebhaber. Als Ausgleich hatte er immer auch seine Kabarettauftritte, sein Engagement für die Äthiopienhilfe und seine Großfamilie.

 

Literatur

Musik

Europa in der Pop-MusikHello und Goodbye, Europe!

Die Band Bilderbuch bietet auf einer Website an, sich einen Europa-Pass ausstellen zu lassen und diesen über soziale Medien zu teilen. Tausende machen mit. In der Pop-Musik war Europa schon bei anderen Acts Thema – jeweils mit eigenem Schwerpunkt.

 

Wissenschaft

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur