Seit 08:05 Uhr Kakadu

Sonntag, 21.04.2019
 
Seit 08:05 Uhr Kakadu

Lakonisch Elegant ist der wöchentliche Kulturpodcast und erscheint immer donnerstags um 17 Uhr. Präsentiert wird er abwechselnd von Christine Watty, Johannes Nichelmann, Julius Stucke und Katrin Rönicke (Deutschlandradio, Anja Schäfer)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

Kultursponsoring in ItalienVerdacht auf Geldwäsche

Als der Intendant der Mailänder „Scala“ im großen Stil Gelder aus Saudi-Arabien annehmen wollte, provozierte er einen Skandal. Nun ist die Debatte um ethisch einwandfreie Kulturförderung voll entbrannt. Doch diese Debatte findet nicht nur Freunde im Kulturbereich.

Die Ukraine vor der PräsidentschaftswahlEine Tragikomödie

Am Sonntag findet in der Ukraine die Stichwahl um das Präsidentenamt statt. Der Sieger könnte Wolodymir Selenskyj heißen. Doch ist der Komiker und Politneuling die richtige Wahl? Für viele Künstler steht die Ukraine wieder einmal am Scheideweg.

 

Aus den FeuilletonsNotre-Cœur

"Notre-Dame ist das alte, große Herz dieser herrlichen Stadt", schreibt Alex Capus in der "NZZ". Und wenn das Herz betroffen ist, ist kein Wort zuviel. Zuhauf gibt es Ratschläge, Liebesbekundungen in Millionenhöhe und Hoffnungen.

 

Politik & Zeitgeschehen

FlüchtlingspolitikDas Geschäft mit dem Rechtsbruch-Vorwurf

Kritiker der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung warfen ihr 2015 Rechtsbruch vor. In ihrem Buch "Die Zauberlehrlinge" gehen Maximilian Steinbeis und Stephan Detjen der Frage nach, wem diese Behauptung nützt und wie sie die Demokratie gefährdet.

 

Literatur

Krankheit in der LiteraturDarniederliegen

Körperliche Krankheiten muten Betroffenen einschneidende und existenzielle Erfahrungen zu. Schon eine Zahnextraktion ist eine Grenzerfahrung. Dennoch ist Krankheit nur selten ein literarisches Thema.

 

Musik

Die großen Geister des JazzVive les fantômes

Was in der Musik die Schleife ist, ist in der Theorie von Jacques Derrida das Gespenst. Der Jazzmusiker Martin Brandlmayr konfrontiert sein Schlagzeugspiel mit seinen liebsten Gespenstern: Miles Davis, Jacques Derrida, Billie Holiday und Thelonious Monk. 

 

Sven-David SandströmEin Schwede komponiert Bach nach

Der Schwede Sven-David Sandström ist dafür bekannt, dass er Meisterwerke der Kirchenmusik in seine eigene Musiksprache übersetzt. Seine Liebe zu Bachs Matthäus-Passion habe ihn inspiriert, das Werk "nachzukomponieren".

 

Wissenschaft

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur