Seit 01:05 Uhr Tonart

Freitag, 10.07.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Hier geht es zu unserem Portal "Wortewandel: Sprache ohne Rassismus". (Imago / Emmanuele Contini)

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser neuer Player in der Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Im Playerfenster können Sie in 15-Sekunden-Schritten zurückspulen. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.


Kultur

„My Little Pony“-MemesBunte Pferdchen von Rechts

Ponys mit Kulleraugen, die Mädchen ansprechen sollen – das war die Idee für die Zeichentrickserie „My Little Pony“. In den 80ern wurde sie vom einem US-Unternehmen in Auftrag gegeben, mittlerweile wird sie auch für Nazi-Memes im Internet genutzt.

Klimabewusstes KochbuchGrüne Küche

Unsere Ernährung hat einen Anteil von 30 Prozent am Klimawandel. Für ihr Buch "Kochen mit Zukunft" hat die Journalistin Michaela Maria Müller Rezepte aus aller Welt zusammengetragen. Manche davon sorgen für Überraschungen.

 

Politik & Zeitgeschehen

GeschichtsdebattenKomplexität auszublenden ist totalitär

Geschichtsdebatten dienten heute oft vor allem der Selbstverständigung, kritisiert der Historiker Andreas Rödder. Er plädiert dafür, ein vernünftiges Maß im Umgang mit dem historischen Erbe zu finden. Das könne auch heißen, es anzunehmen.

 

Literatur

Jhumpa Lahiri: "Wo ich mich finde"Aufbruch in neue Gefilde

Im Mittelpunkt von Jhumpa Lahiris neuem Roman steht eine Ich-Erzählerin, die ihren glanzlosen Alltag in einer namenlosen italienischen Stadt schildert. Nichts scheint das Muster der Gewohnheiten außer Kraft setzen zu können - bis die Protagonistin eine Entscheidung trifft.

 

Musik

Beethoven geht vorüberStriptease quasi una fantasia

In Beethovens Musik sei noch zuviel drin, als dass alles heraus wäre, meinte der Musikschriftsteller Heinz-Klaus Metzger 1970. Für seinen Essay hat Stefan Fricke einen bunten Strauß ein- bis zweideutiger Beethoven-Andenken zusammengestellt.

 

Wissenschaft

Mikroplastik in der LuftEin noch fast unbekanntes Flugobjekt

Plastik schwimmt nicht nur im Wasser und verschmutzt Flüsse, Böden und Ozeane. Erste Forschungsergebnisse zeigen, dass es auch fliegen kann. Was wissen wir über Mikroplastik in der Luft? Drohen Folgen für die Gesundheit - und kann man sich schützen?

Brände in SibirienWenn der Boden in der Tundra taut

In Sibirien haben sich die aktuellen Brände auf eine Fläche von viereinhalb Millionen Hektar ausgedehnt, sagt der Feuerökologe Johann Goldammer. Die Möglichkeiten der russischen Regierung, das Problem einzudämmen, seien sehr begrenzt.

 

Scheidung und die FolgenTrauerjahr für Trennungskinder

Längst sind Patchworkfamilien alltäglich geworden. Wer wollte als Erwachsener eine Ehe aufrechterhalten, wie vor 50 Jahren üblich, nur wegen der Kinder? Doch diese sind immer noch Hauptopfer jeder Trennung, meint die Therapeutin Astrid von Friesen.

 

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur