Seit 06:05 Uhr Studio 9

Samstag, 19.09.2020
 
Seit 06:05 Uhr Studio 9

100 Grimmsche Wörter / Archiv | Beitrag vom 04.03.2013

Stärke

Bernd Wagner, Gründer der Initiative EXIT Deutschland (picture alliance / dpa / Miguel Villagran)
Bernd Wagner, Gründer der Initiative EXIT Deutschland (picture alliance / dpa / Miguel Villagran)

als eigenschaft lebender wesen - in eigentlicher bedeutung auf körperliches, physisches vermögen gehend. <em>"doch wollte der riese den schneider erst prüfen, nahm einen stein in die hand, und drückte ihn zusammen, dasz das wasser heraustropfte. 'das mach mir nach', sprach der riese, 'wenn du stärke hast'."</em>

Bernd Wagner: "Stärke ist gut. Stärke kann eine Voraussetzung und auch eine Präsentationsform von Freiheit sein. Stärke kann aber auch ein Instrument des Bösen sein, als Instrument für Herrschaft, andere Menschen zu unterdrücken. Und insofern ist der Gebrauch der Stärke auch Ausdruck von Freiheit – oder Unfreiheit."

Bernd Wagner ist der Gründer der Initiative EXIT Deutschland, die sich damit beschäftigt, ehemaligen Rechtsextremisten aus der Szene rauszuhelfen.

Alltag anders

Korrespondenten berichten überGlücksbringer
Bunte Symbolfiguren des Gottes Ganesha. Sie gelten in Indien auch als Glücksbringer. (imago images/ZUMA Wire)

In Südafrika haben manche einen getrockneten Hühnerfuß in der Tasche. In Mexiko gibt es die Quitapesares, Stoffpüppchen, die den menschlichen Schmerz aufnehmen. In China werden Glücksbringer in Tempeln verkauft. Mehr

Korrespondenten berichten überBabysitter
Eine Comic-Babysitterin passt gleichzeitig auf drei Kinder auf, die sich alle an sie klammern. (picture alliance / PantherMedia)

Wenn die Argentinier abends essen gehen, nehmen sie ihre Kinder einfach mit. In der Türkei springt die Familie ein, in China ist die Babysitterin oft auch Haushälterin und Putzfrau. Und in Spanien sind Oma und Opa als Betreuungspersonal gefragt.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur