Klangkunst, vom 29.12.2019, 18:30 Uhr

Sprachkunst von Raymond PettibonWhat we know is secret

The Burma Shave Electrics Vol. 2
Von Raymond Pettibon und Oliver Augst
Zeichnung von Raymond Pettibon

Die Burma Shave Werbekampagne hat bis heute Kultstatus. Zwischen 1927 und 1963 warb ein Rasierseifenhersteller neben amerikanischen Highways. Hintereinander gereihte Werbetafeln offenbarten im Vorbeifahren raffinierte Reime und witzige Wortspiele. Rhythmus und Kürze der Kampagne macht sich der zeitgenössische Künstler Raymond Pettibon zu eigen: Seit Jahren twittert er seine Version der Burma Shave Poems.
Die Gedichte dienen als Ausgangspunkt für ein Hörstück voll beißendem Spott und provokativen Anspielungen über die Zustände im heutigen Amerika, entstanden in Zusammenarbeit mit dem Klangkünstler Oliver Augst.


Ursendung
What we know is secret
The Burma Shave Electrics Vol. 2
Von Raymond Pettibon und Oliver Augst
Konzept, Komposition und Realisation: Oliver Augst
Mit: Raymond Pettibon, Stella Schnabel, Bo Ginn Pettibon
Musiker:
Eli Smith, Banjo
Alexandre Bellenger, Gitarre
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: ca. 54'30


. (dpa / picture alliance / Holger Hollemann). (dpa / picture alliance / Holger Hollemann)Raymond Pettibon, geboren 1957 in Tucson, USA, ist Autodidakt und zeitgenössischer Künstler. Bekannt wurde er mit stilisierten Tuschezeichnungen, die Bild und Text kombinieren. Seit den 1970er Jahren entwirft er Plattencover und Gelegenheitsgrafik, unter anderem für die kalifornische Punkband Black Flag und die Noise-Rockband Sonic Youth.
Seine Arbeiten sind Teil der Sammlungen des Centre Georges Pompidou (Paris), des Museum of Modern Art (New York) und der Tate Gallery (London). Raymond Pettibon lebt und arbeitet in New York. Zusammenarbeit mit Oliver Augst seit 2003.

.. (Anne Imhof). (Anne Imhof)Oliver Augst, geboren 1962 in Andernach am Rhein, ist Komponist und Radiomacher. Er studierte visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Bühne an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach und Popularmusik/Performance an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg. Mitbegründer des Künstlerkollektivs "textXTND". 2018 erhielt er den Jugendtheaterpreis "Karfunkel" der Stadt Frankfurt am Main.
Zuletzt gemeinsam mit Sven-Åke Johansson für Deutschlandfunk Kultur: "In St. Wendel am Schlossplatz" (2017).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!