Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 12.12.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Deutschlandrundfahrt | Beitrag vom 18.11.2018

Spaziergänge mit ProminentenMit Gustav Peter Wöhler durch Hamburg

Gustav Peter Wöhler im Gespräch mit Olaf Kosert

Beitrag hören Podcast abonnieren
Gustav Peter Wöhler schaut freundlich in die Kamera, seine Jacke hat er lässig über die Schulter geworfen. (Nicolas Hansen für Deutschlandfunk Kultur)
Geboren in Bielefeld, lebt nun in Hamburg: Gustav Peter Wöhler (Nicolas Hansen für Deutschlandfunk Kultur)

In seiner Jugend in Westfalen wollte der Schauspieler Gustav Peter Wöhler immer nach Hamburg ziehen. Nun lebt er seit Jahren in der Hansestadt und führt Moderator Olaf Kosert entlang wichtiger Stationen seines Lebens.

Mit zwölf Jahren kam Gustav Peter Wöhler zum ersten Mal während einer Klassenfahrt nach Hamburg und beschloss: Hier will ich irgendwann mal hin. Mittlerweile lebt der aus Westfalen stammende Schauspieler und Musiker seit 35 Jahren gerne in der Hansestadt. Am Ende des Spaziergangs resümiert er, dass Hamburg nach wie vor die Erfüllung dessen sei, was er sich von dem einstigen Sehnsuchtsort erhofft hatte.

Gustav Peter Wöhler schaut die Person spricht mit dem Moderator, der rechts neben ihm sitzt (Nicolas Hansen für Deutschlandfunk Kultur)Gustav Peter Wöhler im Schauspielhaus (Nicolas Hansen für Deutschlandfunk Kultur)

In der Kantine des Hamburger Schauspielhauses erzählt Wöhler davon, wie ihn der damalige Intendant Peter Zadek nach Hamburg holte. Zadek sah in Wöhler immer den Entertainer, doch Wöhler wollte als Schauspieler wahrgenommen werden. Es folgte das Zerwürfnis. Obwohl Wöhler heute als Schauspieler arbeitet, steht er auch als Musiker und Entertainer auf der Bühne und weiß, dass Zadek Recht hatte.

Ein Mann auf dem Fahrrad, Ernst Stötzner, redet mit Gustav Peter Wöhler (Nicolas Hansen für Deutschlandfunk Kultur)Der Schauspieler Ernst Stötzner (l.) trifft spontan auf Wöhler (Nicolas Hansen für Deutschlandfunk Kultur)

Beim Spaziergang in Hamburg treffen Gustav Peter Wöhler und Olaf Kosert den Schauspieler Ernst Stötzner ("Babylon Berlin", "Jack", u.a.) auf der Straße. Beide kennen sich von ihrem Wirken am Deutschen Schauspielhaus. Stötzner tritt dort gerade als König Lear auf.

Gustav Peter Wöhler vor der Kabarettbühne Polittbüro (Nicolas Hansen für Deutschlandfunk Kultur)Gustav Peter Wöhler vor der Kabarettbühne Polittbüro (Nicolas Hansen für Deutschlandfunk Kultur)

Vor der Hamburger Kabarettbühne Polittbüro, das von Wöhlers guter Bekannten Lisa Politt betrieben wird. Hier spielte er acht Jahre in: "Die 7 Todsünden treffen sich auf der Eröffnungsfeier eines x-beliebigen Großprojektes in einer nicht näher zu bezeichnenden Hansestadt". Die Persiflage auf die Elbphilharmonie wurde ein Riesenerfolg. Ironie der Geschichte: Mittlerweile ist Gustav Peter Wöhler mit seiner Band selbst in Hamburgs neuem Wahrzeichen aufgetreten.

Mehr zum Thema

Spaziergänge mit Prominenten - Mit dem Tierfilmer Andreas Kieling in der Eifel
(Deutschlandfunk Kultur, Deutschlandrundfahrt, 12.08.2018)

Spaziergänge mit Prominenten - Mit dem Unternehmer Claus Hipp in Pfaffenhofen
(Deutschlandfunk Kultur, Deutschlandrundfahrt, 15.07.2018)

Spaziergänge mit Prominenten - Mit der Kunstmäzenin Eske Nannen in Emden
(Deutschlandfunk Kultur, Deutschlandrundfahrt, 01.07.2018)

Deutschlandrundfahrt

Bad Godesberg am RheinEine Stadt erfindet sich neu
Eine Aufnahme von Bad Godesberg von einer Anhöhe aus (Deutschlandradio/ Hans-Otto Reintsch)

Bad Godesberg am Rhein bemüht sich um eine neue Identität. Der Umzug der Bundesregierung - und mit ihr der Botschaften - schmerzt immer noch. Aber die Stadt hat sich auf den Weg gemacht, mit Bürgerbeteiligung und zähem politischen Willen. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur