Seit 23:05 Uhr Fazit

Freitag, 16.11.2018
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Deutschlandrundfahrt / Archiv | Beitrag vom 06.05.2018

Spaziergänge mit ProminentenMit Gunther Emmerlich unterwegs in seiner Heimatstadt Eisenberg

Moderation: Olaf Kosert

Podcast abonnieren
Der Sänger und Moderator Gunther Emmerlich. Moderator Olaf Kosert ging mit ihm durch seine alte Heimatstadt Eisenberg. (Deutschlandradio/Frank Ulbricht)
Der Sänger und Moderator Gunther Emmerlich. (Deutschlandradio/Frank Ulbricht)

Der Sänger und Moderator Gunther Emmerlich lebt seit vielen Jahren in Dresden. Doch seine Wurzeln liegen im thüringischen Eisenberg. Bei einem Stadtrundgang erzählt Emmerlich, wie er hier zur Musik fand und was ihn mit seinen alten Freunden verbindet.

Nach dem Tod der Eltern soll er eigentlich in ein Waisenhaus. Doch seine Schwester, das erzählt Gunther Emmerlich mit seinem unverwechselbaren Bass, übernimmt die Rolle von Mutter und Vater. In seiner thüringischen Heimatstadt Eisenberg, zwischen Jena und Gera gelegen, kann er also bleiben und hier in die Schule gehen.

Gunther Emmerlich (rechts) mit dem Deutschlandfunk Kultur-Moderator Olf Kosert (Mitte) und seinen ältesten Freund, dem Theatermacher Georg Zurawski in dessen "Am-Vieh"-Theater in Eisdenberg/Thüringen. (Deutschlandradio/Frank Ulbricht)Gunther Emmerlich (rechts) mit Moderator Olf Kosert (Mitte) und seinen ältesten Freund, dem Theatermacher Georg Zurawski in dessen "Am-Vieh"-Theater in Eisdenberg. (Deutschlandradio/Frank Ulbricht)

Nicht seine Leistungen in Mathematik oder Deutsch fallen auf, sondern Emmerlichs Stimme und sein Talent für Musik. Schlager, Swing und Dixieland liebt er - und verdient mit seiner ersten Band siebeneinhalb Mark pro Stunde. Eigentlich will Gunther Emmerlich Bauingenieur werden, etwas Handfestes. Doch er landet in Weimar und studiert Operngesang.

Gunther Emmerlich mit Deutschlandfunk Kultur-Moderator Olaf Kosert in der Schlosskirche in Eisenberg. Emmerlich hat hier Konzerte gegeben. (Deutschlandradio/Frank Ulbricht)Gunther Emmerlich mit Moderator Olaf Kosert in der Schlosskirche in Eisenberg. Emmerlich hat hier Konzerte gegeben. (Deutschlandradio/Frank Ulbricht)

Danach gehört der Thüringer viele Jahre zum Ensemble der Dresdner Oper, moderiert seine eigene Fernsehsendung, die 'Showkolade' und ist bis heute mit seiner Semper-House-Band unterwegs. Auch regelmäßig in seiner Geburtsstadt Eisenberg. Doch wenn der 73-Jährige mit Deutschlandfunk Kultur durch das thüringische Städtchen spaziert, dann will er das Mühltal, den Spielplatz seiner Kindheit, zeigen, die Schlosskirche und natürlich den 'Gambrinus', denn hier gibt es seine Leib- und Magenspeise, die echten Thüringer Klöße.

Das Zentrum von Eisenberg, einer Kleinstadt in Ostthüringen, wo sich 1953 Widerstand gegen die Unterdrückung von Christen formierte. (dpa / picture alliance / Jan-Peter Kasper)Das Zentrum von Eisenberg. Gunther Emmerlich verbrachte seine Kindheit in der thüringischen Stadt. (dpa / picture alliance / Jan-Peter Kasper)

Mehr zum Thema

Emmerlich für Pressefreiheit - "Belogene aller Länder vereinigt euch!"
(Deutschlandfunk, Mauersplitter, 19.11.2014)

Klassik, Pop et cetera
(Deutschlandfunk Kultur, Aus den Archiven, 05.12.2010)

Deutschlandrundfahrt

Ein Netz aus ErinnerungenWie Migranten Berlin verwandeln
Café am Kottbusser Damm in Berlin-Kreuzberg (Deutschlandradio / Ofer Waldman)

Erinnerungen an Heimat, Aufbruch und die Prägungen der neuen Heimat – viele Geschichten der ersten Generation der so genannten Gastarbeiter sind nicht erzählt. In Berlin-Kreuzberg gibt es Orte, wo man diesen Menschen abseits der Klischees zuhören kann.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur