Seit 01:00 Uhr Nachrichten

Sonntag, 22.07.2018
 
Seit 01:00 Uhr Nachrichten

Deutschlandrundfahrt | Beitrag vom 25.03.2018

Spaziergänge mit ProminentenMit Gerburg Jahnke in Oberhausen

Moderation: Renate Schönfelder

Beitrag hören Podcast abonnieren
Gerburg Jahnke (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)
Gerburg Jahnke. Kabarettistin, Regisseurin und bekennende Oberhausenerin. (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)

20 Jahre lang stand Gerburg Jahnke als ein Teil des Kabarettduos Missfits auf den Bühnen der Republik. Heute präsentiert sie die Sendung "Ladies Night" im Ersten, eine Art Kabarettbühne nur für Frauen. Scharf kommentiert sie auch Entwicklungen in ihrer Geburtsstadt Oberhausen.

Mit scharfem Blick und geschliffenen Formulierungen nahm Gerburg Jahnke als Teil der Kabarettduos Missfits die vor allem männliche Gesellschaft aufs Korn. Heute präsentiert die Oberhausenerin die Sendung "Ladies Night" im Ersten, eine Art Kabarettbühne nur für Frauen. Sie inszeniert als Regisseurin Theater-Revuen und steht auch weiterhin selbst auf der Bühne.

Nach vielen Jahren in Hotels, auf der Autobahn und im Zug ist die 62-Jährige heute dankbar für jeden Tag in ihrer Heimatstadt. Scharf wie auf der Bühne kommentiert sie auch Entwicklungen in ihrer Geburtsstadt. Die alte Mitte etwa, deren Einkaufsstraße hinter ihrem Potenzial zurückbleibt, oder den missglückten Strukturwandel im Ruhrgebiet.

Doch der Spaziergang mit Gerburg Jahnke führt auch an Orte, die für den Aufbruch in eine neue Zeit stehen. Der alte Gasometer Oberhausens etwa, der als ehemaliges Industriedenkmal heute für Kultur genutzt wird. Orte, die für die Suche der Stadt nach einer neuen Identität stehen.

Fotos vom SpaziergangBüdchen, Kioske, Trinkhallen. Im Ruhrgebiet ein fester Bestandteil der Lebenskultur.Renate Schönfelder und Gerburg Jahnke auf der Brücke „Slinky Springs to Fame“, eine begehbare Brückenskulptur des Frankfurter Künstlers Tobias Rehberger.Die Spiralbrücke „Slinky Springs to Fame“ über den Rhein-Herne-Kanal. Dahinter der Gasometer. Beides sind heute Wahrzeichen der Ruhrgebietsstadt.

Blick vom Gasometer auf die Neue Mitte. Das Gelände der ehemaligen Gutehoffnungshütte Oberhausen wurde zum Einkaufs- und Erlebnisgebiet umstrukturiert. (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)Blick vom Gasometer auf die Neue Mitte. Das Gelände der ehemaligen Gutehoffnungshütte Oberhausen wurde zum Einkaufs- und Erlebnisgebiet umstrukturiert. (Deutschlandradio / Nicolas Hansen)Renate Schönfelder begleitet Gerburg Jahnke durch Oberhausen.

Die Karte vom Spaziergang

(Google Maps) (Google Maps)

Die Musiktitel in dieser Deutschlandrundfahrt:

Titelmusik:
"Leaving Wallbrook"
aus dem Motion Picture Soundtrack "Rain Man”
Hans Zimmer

"Anne Bude"
Ruhrschnellweg

"Bochum (Live)”
Herbert Grönemeyer

"Oberhausen”
Missfits

"Viel zu schön”
Stoppok

Deutschlandrundfahrt

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur