Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 23.01.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Debatte / Archiv | Beitrag vom 19.06.2014

Spaniens WM-DebakelWer wird jetzt Fußball-Weltmeister?

Diskutieren Sie mit um 15.50 Uhr

Spaniens Fernando Torres nach dem Aus seiner Mannschaft gegen Chile bei der Weltmeisterschaft in Brasilien. (dpa picture alliance/ Marcelo Sayao)
Spaniens Fernando Torres nach dem Aus seiner Mannschaft gegen Chile bei der Weltmeisterschaft in Brasilien. (dpa picture alliance/ Marcelo Sayao)

0:2 gegen Chile: Spanien ist raus aus der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Was meinen Sie: Wer wird jetzt Fußball-Weltmeister?

Das Ende ihrer glorreichen Generation kam für die Spanier völlig unerwartet. Mit dem peinlichen Vorrunden-Aus hatte beim WM-Champion niemand gerechnet. Aber was bedeutet das jetzt für die anderen Mannschaften - auch für die deutsche?

Die Debatte – live

Ihre Meinung ist gefragt unter 00800 2254 2254 oder debatte@deutschlandradiokultur.de

Nächste Sendung

..,

Thema

Karl der GroßeKunstsinniger Barbar
Eine Figur Karls des Großen steht am 16.06.2014 in Aachen (Nordrhein-Westfalen) im Centre Charlemagne. Die Ausstellung "Karl der Große, Macht, Kunst, Schätze" ist vom 20.06.2014 bis zum 21.09.2014 in Aachen zu sehen.  (picture alliance / dpa / Oliver Berg)

Er war einer der Gründungsväter Europas: Karl der Große hat die karolingische Renaissance eingeleitet. Eigentlich sei es ihm aber nur um die Legitimierung seiner Macht gegangen, meint Kunsthistoriker Michael Imhof. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur