Seit 18:30 Uhr Hörspiel

Sonntag, 16.06.2019
 
Seit 18:30 Uhr Hörspiel

Tonart | Beitrag vom 28.06.2016

Soundscout: Ines OmenzetterZwischen Lounge-Jazz und ruhigem Pop

Von Martin Risel

Sängerin und Flötistin Ines Omenzetter (Yvonne Schmedemann)
Sängerin und Flötistin Ines Omenzetter (Yvonne Schmedemann)

Manche Musiker starten schon in jungen Jahren voll durch mit genau dem Sound, den sie machen wollen. Sängerin und Flötistin Ines Omenzetter hat sich Jahrzehnte Zeit gelassen. Herausgekommen sind extrem entspannte Songs - mit ausgereiften Texten.

In Magdeburg istdie Sängerin und Flötistin Ines Omenzetter geboren, in einem Dorf in der Nähe mit dem Blick auf die Elbe groß geworden – ein Blick in die Freiheit hinein. Schon als Kind hat sie klassische Querflöte gelernt, durfte aber in der DDR aus politischen Gründen nicht an der Musikhochschule in Dresden studieren. Nach vielen Problemen mit dem Regime wurde sie 1984 ausgebürgert – und es zog sie die Elbe ein Stückchen hinunter, nach Hamburg.

Dort ist sie in die Musikszene eingetaucht, begann mit dem Singen und Komponieren eigener Songs, hat bei verschiedenen Projekten gespielt, u.a. bei der Deep Dive Corporation, mit deren Songs sie auf einigen Chill Out-Compilations gelandet ist. Ihr Studium an der Hamburger Musikhochschule finanzierte sie sich durch Kellnerjobs auf dem Kiez und als Sängerin und Flötistin mit der Session Band vom Angie's Nightclub im Tivoli Theater.

Lange, sehr aufwändig und mit vielen befreundeten Musikern hat Ines Omenzetter an ihrem Debütalbum mit dem programmatischen Titel "Angekommen" gearbeitet. Mitte Mai ist es erschienen mit vielen schönen Songs zwischen federleichtem Lounge-Jazz und ruhigem Pop, mit ausgereiften Texten und einem extrem entspannenden Gesamtsound. Ein bisschen Sade – und doch 100-prozentig Ines Omenzetter.

Live zu erleben ist Ines Omenzetter am 30. Juni bei einem Hauskonzert in Hamburg-Eppendorf.

Soundscout - musikalische Entdeckungen im Deutschlandradio Kultur

Ob Pop, Rock, Soul, Folk, Jazz, Blues, World, Singer-Songwriter, Alternative, Urban - und alles, was dazwischen liegt: Deutschland ist voller guter Musiker und Bands und wir wollen sie Ihnen vorstellen. Das Musikmagazin Tonart präsentiert Ihnen immer dienstags Musiker und Bands, die am Anfang ihrer musikalischen Karriere stehen und von denen wir glauben, dass man noch einiges von ihnen hören wird.

Wenn wir Sie und Ihre Band vorstellen sollen, dann schicken Sie uns Ihr Kurzprofil und Ihre drei besten Studioaufnahmen als Download. Mailen Sie an: soundscout@deutschlandradio.de.

Wir wählen aus und präsentieren Sie und Ihre Musik an jedem Dienstag.

Mehr zum Thema

Soundscout: Ivan Ivanovich and The Kreml Krauts - Pogo-Polka mit einem Schuss Wodka
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 21.06.2016)

Soundscout - Bunkerparty und Ballhauskonzert mit "Botticelli Baby"
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 14.06.2016)

Soundscout: Luise Weidehaas - Balladen von den Gestaden des Rheins
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 07.06.2016)

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur