Klangkunst, vom 30.04.2021, 00:05 Uhr

SoundscapesEuropa – ein Klangpanorama

(imago / sepp spiegl)
(imago / sepp spiegl)

Wie klingt Dein Europa? Diese Frage richteten Deutschlandradio Kultur, das Goethe Institut Belgrad und das Institut für Musik und Akustik am ZKM Karlsruhe 2011 an Klangkünstlerinnen von Gibraltar bis in den Ural. Als Antwort kamen über 180 Einsendungen aus 25 Ländern. Die zehn besten Akteure wurden zu einem Workshop ins Zentrum für Kunst- und Medientechnologie in Karlsruhe eingeladen. Dort konnten sie mit dem Medienkünstler Thomas Köner eine gemeinsame Vorstellung vom Klangpanorama Europas entwickeln.


Europa – ein Klangpanorama
Von La Cosa Preziosa, Katrinem, Francesco Giomi, Konrad  Korabiewski, Stefan Malešević, Etienne Noiseau, Tamer Fahri Özgönenc, Pablo Sanz Almoguera, Softday, Ladislav Železný, Thomas Köner
Produktion: Deutschlandradio Kultur, Goethe-Institut Belgrad, ZKM Karlsruhe, Ars Acustica Gruppe der EBU
Länge: ca. 54'
Eine Wiederholung vom 28.11.2011


Thomas Köner, geboren 1965 in Bochum, arbeitet als Medienkünstler. Weltweite Präsentationen z.B. im Louvre, im Centre Pompidou und auf der Musik-Biennale in Venedig und auf dem Sonar in Barcelona.  2004 gewann er die Goldene Nica des Prix Ars Electronica und den  Produktionspreis des Deutschen Klangkunstpreises. 2005  Transmediale Award. Zuletzt für Deutschlandradio Kultur: "Die stille Wüste – Meister Eckhart" (2014).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!